Logo Bergwandern

Bergwandern für Senioren

Impressionen aus den Bergen

Almen, Hütten

Mangfalltal-Alm


Mangfalltal-Alm

Mangfalltal-Alm – neu erbaute Überraschungsalm in Kleinhöhenkirchen auf dem Bergrücken, den die Mangfall an drei Seiten umfließt. Sie bietet das an, was Wanderer im allgemeinen nachfragen, also Getränke, kleine Mahlzeiten, sowie Kaffee und Kuchen (Stand: März 2017)

Wanderrouten
Mangfallknie
Gebirge, Berg, Lage, Tal
Bayerische Voralpen, Mangfallgebiet,; die Alm liegt am westlichen Ortsrand von Kleinhöhenkirchen auf dem Bergrücken, nahe der Wallfahrtskirche Maria Heimsuchung.
Hüttentyp, Höhe, Öffentl. Zufahrt
Die Mangfalltal-Alm ist eine Einkehrhütte, sie liegt auf 653 m Höhe, eine öffentliche Zufahrt möglich. In unmittelbarer Nähe zur Alm kann man etliche Parkmöglichkeiten finden. Adresse: Gruber Straße 7, D-83629 Kleinhöhenkirchen. Koordinaten: N = 47.912351, E = 11.790781; Geographische Daten: N = 47°54´44.5´´, E = 11°47´26.8´´; UTM-Daten: Z = 32T, E = 708524, N = 5310329; Gauß-Krüger: R-E = 4484466.987, H-N = 5308260.941. Bezüglich der Wanderstrecken bildet Kleinhöhenkirchen bzw. die Mangfalltal-Alm eine Kreuzung. Zum einen gibt es die Ost/West-Strecke, die aus Niederaltenburg hoch kommt und ab der Alm ins Mangfalltal zur Anderlmühle hinab führt. Zum anderen ist die Süd/Nord-Strecke zu erwähnen, die aus Sonderdilching kommt und über Kleinhöhenkirchen ins Mangfallknie bei Grub hinab verläuft.
Kontaktdaten, Öffnungszeiten, Gastronomie
(ohne Gewähr; es wird dringend empfohlen, Öffnungszeiten bzw. Bewirtschaftung vor der Wanderung aktuell zu erkunden)
Hüttentelefon: +49 8063 207 0400 (Einkehrhütte); eine eigene Internetseite hat die Alm nicht.; Internet:
Die Mangfalltal-Alm ist im Prinzip ganzjährig geöffnet. Allerdings hat sie von Montag bis Mittwoch Ruhetag, sie ist folglich nur am verlängerten Wochenende (mit Donnerstag) auf. Zudem hat sie dreimal im Jahr etwa 2-3 wöchige Betriebsferien, an Weihnachten, im Frühjahr (vor oder nach Ostern) und im August. Die täglichen Öffnungszeiten gehen von 10:00 bis 18:00 Uhr. Im Verpflegungsangebot stehen verschiedene kleine Gerichte und Brotzeiten. Ein Schwerpunkt sind Kaffee und Kuchen. Übernachtungen sind verständlicherweise nicht möglich.
Gebäude/Umgebung, Almwirtschaftl. Nutzung
Die Alm ist in neu erbautes Gebäude aus Holz, erstellt in Blockbauweise mit der klassischen Schwalbenschwanztechnik verzahnt. Der Eingang befindet sich an der östlichen Giebelseite. Zusätzlich ist ein Ausgabefenster zur Selbstbedienung im Biergarten seitlich angebracht. Die warmen Braunfarben der Wände und des Dachgiebels setzen sich in einigen Holzbänken fort, die an der Ostseite des Hauses stehen. Die Einrichtung der Gaststube besteht aus ebenfalls aus Holzbänken und Tischen, ausgestattet mit vielen Kissen und Fellen, die besondere Behaglichkeit vermitteln. An der nördlichen Traufseite befindet sich eine große Fensterfront. Der im westlichen Teil untergebrachte Versorgungsbereich (Küche, Theke usw.) ist dadurch zweigeschossig gebaut. Die Bestuhlung mit Biertischen ist vor allem auf der nördlich liegenden, durch den Bau geschützten Freifläche untergebracht. Das Gebäude steht am leicht geneigten Westhang in geringer Entfernung zur Wallfahrtskirche, die Fernsicht von dort richtet sich über Wiesen und Wälder nach Westen.
Die Alm ist ausschließlich gastronomisch genutzt.
Anmerkungen
Die Mangfalltal-Alm hatte ich bei der Planung nicht auf dem Schirm. Es gibt keine Hinweise in Wanderkarten; im Netz finden sich nur kurze Hinweise von Facebook und anderen Diensten. Eine eigene Internetseite hat sie nicht. Obwohl wir solche Hütten lieben, wären wir beinahe daran vorbeigegangen. Glücklicherweise sahen wir noch rechtzeitig, dass rund um die Hütte einige Biertische mit Gästen besetzt waren und kehrten natürlich ein. Die Hütte ist neu, erbaut in einem sehr angenehmen Baustil mit viel Holz. Ich denke, sie wird ihre Gäste haben – und finden – die dort bestimmt nicht nur einmal einkehren. Es ist für die Wandergegend um das Mangfallknie eine Bereicherung und willkommene Einkehrmöglichkeit. Im Notfall ist die Hütte auch auf öffentlichen Straßen zu erreichen.

 

 

 

 

 

 

[Impressum] [Webmaster], Letzte Änderung am 20.10.2018