Logo Bergwandern

Bergwandern für Senioren

Impressionen aus den Bergen

Almen, Hütten

Altes Bad


Altes Bad

Altes Bad – das Speiselokal im ehemaligen Badehaus direkt in Wildbad Kreuth. Es bietet bayerische Küche und gehobene Gastronomie. Von Adeligen gegründet, war es schon immer für jedermann da, sogar mit einer öffentlichen Zufahrt (Stand: Oktober 2017)

Wanderrouten
Wildbad Kreuther Runde
Gebirge, Berg, Lage, Tal
Bayerische Voralpen, Tegernseer Berge;; Gelände von Wildbad Kreuth, südwestlich des Tegernsees am Weissachknie.
Hüttentyp, Höhe, Öffentl. Zufahrt
Das Alte Bad ist ein bayerisches Speisegasthaus, es liegt auf 830 m Höhe, eine öffentliche Zufahrt ist möglich, in unmittelbarer Nähe stehen etliche Parkplätze zur Verfügung. Weitere, riesige Parkplätze liegen nur wenig weit entfernt an der Weissach. Adresse: Wildbad Kreuth 2, D-83708 Kreuth. Koordinaten: N = 47.620014, E = 11.741873; Geographische Daten: N = 47°37´12.1´´, E = 11°44´30.7´´; UTM-Daten: Z = 32T, E = 706022, N = 5277711; Gauß-Krüger: R-E = 4480702.627, H-N = 5275768.445. Rund um das Gelände finden sich viele Wanderwege, die alle für kurze Ausflüge geeignet sind. Zum großen Teil kann man sie auch mit Kinderwägen und Rollstühlen nutzen. Lediglich der „Kiem-Pauli-Weg“ zur Siebenhüttenalm ist wegen einer Stufenpassage kurz vor der Alm dafür nicht geeignet.
Kontaktdaten, Öffnungszeiten, Gastronomie
(ohne Gewähr; es wird dringend empfohlen, Öffnungszeiten bzw. Bewirtschaftung vor der Wanderung aktuell zu erkunden)
Hüttentelefon: +49 8029 304 (Hütte), eMail: info@altesbad.de ; Internet: www.altesbad.de
Das Alte Bad ist ganzjährig geöffnet. Ruhetage sind der Montag und Dienstag (ausgenommen Feiertage). Die tägliche Öffnung beginnt um 11:30 und geht bis 23:00 Uhr. Der Mittagstisch ist bis 14:00 Uhr zu haben, die Abendkarte beginnt um 18:00 Uhr. Dazwischen sind Brotzeiten angeboten. Der Biergarten ist bei gutem Wetter geöffnet. Im Angebot an Speisen stehen zum Mittagstisch bayerische Gerichte, ergänzt durch stets frischen Fisch aus der nahen Fischzucht. Abends bietet die Küche auch besondere kulinarische Spezialitäten. Natürlich gibt es auch jede Menge Getränke bis hin zu Kaffee und Kuchen. An besuchsträchtigen Tagen ist eine Reservierung sehr zu empfehlen. Möglichkeiten zur Übernachtung bestehen nicht, aber es findet eine Zusammenarbeit mit dem Gästehaus Florian in Tegernsee statt.
Gebäude/Umgebung, Almwirtschaftl. Nutzung
Das Haupthaus ist ein zweigeschossiger massiver Bau. Über dem gemauerten Sockel liegt ein Holzaufbau, der früher wohl für Übernachtungen genutzt wurde. Das Haus weist mit dem Giebel und dem dortigen Eingang nach Norden in Richtung Freifläche. An der Westseite schließt sich eine stufige Terrasse an, die als Biergarten genutzt wird. An der Ostseite ist das Haus mit einer Kirche zusammengebaut. Wenige Meter neben den Eingangsstufen steht ein weiteres Gebäude. Es handelt sich wohl um das Gebäude, in dem der Kiem-Pauli wohnte. Von dort aus war er unterwegs, um Volkslieder zu sammeln. Der Gebäudekomplex schließt die große Freifläche vor dem fürstlichen Palais – jetzt als Weide für Pferde genutzt – etwas nach Westen ab. Westlich des Gebäudes fließt ein kleiner Bach vorbei, offenbar gespeist von einer Heilwasserquelle. Das ist natürlich ein idealer Spielplatz für Kinder.
Das Haus ist ausschließlich gastronomisch genutzt. Seit 500 Jahren ist es eine von jedermann zu nutzende Bade- und Erholungsanstalt gewesen, in der es sich auch etliche Kaiser haben gut gehen lassen.
Anmerkungen
Wildbad Kreuth – da fällt sofort das dominierende, herzogliche Palais mit seinen Gebäudeteilen auf. Früher war das eine Bildungsstätte der CSU, bekannt durch die alljährliche Winterklausur der Partei. Am Rande der riesigen Freifläche stehen etwas verschämt drei weitere Gebäude: eine Kirche, ein Wohnhaus und eben das Speiselokal „Altes Bad“. Es ist das gastronomische Zentrum von Wildbad Kreuth, flankiert von der in der Nähe liegenden Schwaigeralm, der Siebenhüttenalm und der Fischzucht mit der kleinen Imbissstube. Die zu allen Jahreszeiten dort flanierenden Besucher haben die Möglichkeit in der herrlichen Bergwelt nicht nur ihren Augen und dem Gemüt, sondern auch ihrem Gaumen etwas Besonderes zu bieten.

 

 

 

 

 

 

[Impressum] [Webmaster], Letzte Änderung am 18.11.2018