Logo Bergwandern

Bergwandern für Senioren

Impressionen aus den Bergen

Almen, Hütten

Landgasthof Berg


Landgasthof Berg

Landgasthof Berg – mitten im Dorf mit Maibaum, Kirche und Friedhof in unmittelbarer Nachbarschaft, so wie es sich für ein 300 Jahre altes, bayerisches Wirtshaus eben gehört

Wanderrouten
Ambacher Runde
Gebirge, Berg, Lage, Tal
Bayerisches Alpenvorland, „Fünf-Seen-Gebiet“ südwestlich von München;; östlich des Starnberger Sees auf Höhe von Münsing, Degerndorf, Berg, Happberg.
Hüttentyp, Höhe, Öffentl. Zufahrt
Der Landgasthof Berg ist ein typisches, bayerisches Wirtshaus, es liegt auf 710 m Höhe, eine öffentliche Zufahrt ist möglich. In der Nähe des Gasthauses gibt es etliche Parkmöglichkeiten. Wanderrouten ab dem Gasthaus führen vor allem nach Westen leicht bergab in Richtung Starnberger See. Adresse: Schmiedberg 2, 82547 Berg bei Eurasburg. Koordinaten: N = 47.863096, E = 11.381717; UTM-Daten: Z = 32T, E = 678130, N = 5303830.
Kontaktdaten, Öffnungszeiten, Gastronomie
(ohne Gewähr; es wird dringend empfohlen, Öffnungszeiten bzw. Bewirtschaftung vor der Wanderung aktuell zu erkunden)
Hüttentelefon: +49 8179 1661 (Gasthof) ; Internet: www.landgasthof-berg.de
Der Gasthof ist ganzjährig geöffnet mit Ruhetagen am Montag und Dienstag. Die tägliche Öffnungszeit beginnt um 11:00 Uhr mit der durchgehend warmen Küche bis abends. Im Angebot steht die bayerische Küche (u.a. Schweinsbraten mit Kartoffelknödel und Krautsalat), aber auch die feine Gastronomie (Lammspezialitäten, regionale Speisen) und diverse Brotzeiten in traditionellem Ambiente. Dazu gibt es den nachmittäglichen Kaffee mit Kuchen. All das schmeckt hervorragend und wird rasch und freundlich serviert. Im angeschlossenen Hotelbereich sind Übernachtungen möglich, insbesondere auch für Urlaubsaufenthalte.
Gebäude/Umgebung, Almwirtschaftl. Nutzung
Der Landgasthof ist ein repräsentativer Baukomplex mit dem Haupthaus und einem späteren Anbau (Saal). Es ist dreigeschossig mit den Hotelzimmern im ersten und zweiten Obergeschoss. Im Erdgeschoss gibt es mehrere, unterschiedlich gestaltete Gasträume; allesamt aber sehr geschmackvoll eingerichtet in denen man sich wohlfühlen kann. Nach Süden bzw. nach Südwesten schließt sich eine genutzte Terrasse an. Das Gebäude steht an einem leicht südseitig geneigten Hang mit Blick in eine Geländemulde. In unmittelbarer Nachbarschaft steht die Kirche mit dem Friedhof. Nicht unerwähnt soll der mächtige, weiß/blaue Maibaum sein, der den Hof des Hauses ziert.
Das Landgasthaus Berg ist ausschließlich gastronomisch genutzt.
Anmerkungen
Den Landgasthof Berg hatten wir ursprünglich nicht auf unserer Liste. Nachdem wir aber den „Altwirt“ in Holzhausen geschlossen vorfanden – womit wir nicht gerechnet hatten (auch neuere Wanderkarten haben manchmal veraltete Inhalte) – kehrten wir nach Abschluss der Runde in Berg ein. Es ist nicht weit von unserem Ausgangspunkt in Degerndorf entfernt. Eigentlich könnte man die Route mit einer kleinen Abänderung und geänderter Gehrichtung sogar direkt über Berg nehmen. Der Landgasthof ist ein Haus, von dem es früher in jedem Dorf mindestens eines gab. Heute sind davon nur wenige verblieben, freilich nur dann, wenn sie sich entsprechend entwickelt haben mit breiter Gastronomie und Hotelbetrieb. Von seiner unmittelbaren Nachbarschaft kann heute kein Wirtshaus mehr leben. Auch der Gasthof in Berg hat diese Entwicklung phasenweise schmerzlich durchgemacht und war zeitweilig sogar geschlossen. Nach entsprechenden Renovierungen ist es nunmehr ein beliebtes, gut gehendes Haus, das man zur Einkehr guten Gewissens empfehlen kann. Wenn man Glück hat, kommt man bei einem Besuch mit der Seniorchefin ins Gespräch und kann dann einiges über Land und Leute erfahren.

 

 

 

 

 

 

[Impressum] [Webmaster], Letzte Änderung am 06.06.2018