Logo Bergwandern

Bergwandern für Senioren

Impressionen aus den Bergen

Wanderungen

Gindelalmschneid



Gindelalmschneid

Gindelalmschneid – wandern zwischen Tegernsee und Schliersee mit Blick ins Alpenvorland

Schwierigkeit:33.7mittel (27.5-40)
Tracklänge:12.8 kmmittellang (8-15 km)
Wanderzeit:4:00 h*mittellang (3-5 h)
Höhensumme:675 mmittelgroß (400-800 m)
 
(*) In der Wanderzeit sind auch kleine Pausen zum Schauen und Fotografieren enthalten. Längere Pausen auf Gipfeln oder in der Hütte sind nicht enthalten.
Gebirge, Lage, Karte
Bayerische Voralpen, Tegernseer Berge. Karte: AV-Karte Digital 2010 – Tegernsee Schliersee Mangfall.
Datum, Begleiter, Wetter
26.07.2012; Alleingang. Am Aufstieg und auf der Kreuzbergalm vor allem Mountainbiker anzutreffen. Auf den Gindelalmen und auf dem Neureuth-Haus gab es dann viele Wanderer, vornehmlich in Gruppen. Überwiegend bewölkt mit zeitweiligen Auflockerungen. Manchmal an der Grenze zum Regen. Nachmittags sogar ein Gewitter über dem Tegernsee. Temperaturen angenehm.
Erreichte Gipfel
Gindelalmschneid (1335 m)
Alm(en), Hütt(en):
Neureuth-Haus, Kreuzbergalm , Gindelalm 3 , Hubertushütte (943 m)
Ausgangspunkt, Koordinaten, Route
Parkplatz Neureuth, Tegernsee; Navi-Adresse: Neureutstraße, Tegernsee; bis zum Ende weiterfahren. GPS-Koordinaten: N = 47°43´01´´; E = 11°46´04´´
Einige Meter nach dem Parkplatz Abzweigung nach rechts, den Bach überqueren und Aufstieg nach Großlehen. Auf der Asphaltstraße den Gschwändter Weg bergab bis Untergschändt. Links abzweigen und auf den Weg ins Alpbachtal einmünden. An der Hubertushütte vorbei auf dem Weg bleiben bis zur Kreuzbergalm (es gibt mehrfach Wegweiser). Kurzer Abstieg von der Alm nach Norden und Aufstieg zur Gindelalmschneid. Abstieg zu den Gindelalmen. Weiter auf dem Höhenweg nach Westen zum Neureuth-Haus. Abstieg auf dem Fahrweg (östliche Route) zum Parkplatz.

Markante Punkte Höhe (m) ü NN Gehzeit (h:min) *) Entfernung
Parkplatz Neureuth, Tegernsee900
Abzw. Untergschwändt842 0:16
Hubertushütte943 0:34
Kreuzbergalm1225 0:47
Gipfel Gindelalmschneid1335 0:41
Gindelalmen1242 0:12
Neureuth-Haus1262 0:40
Parkplatz Neureuth, Tegernsee900 0:50
Anmerkungen:
Der Gindelalmschneid ist mit seinen 1335 m zwar nicht allzu hoch, aber dank seiner exponierten Lage ein hervorragender Aussichtsberg nach Norden in das Alpenvorland. Nach Südosten sind die Schlierseer Berge und Teile des Mangfallgebirges zu sehen. Um weiter südlicher liegende Berge zu sehen (wie auf Postkarten angegeben) braucht man sehr gutes Fernsichtwetter und auch guten Willen. Es ist ein stark frequentierter Berg der viele Besucher – vom Neureuth-Haus kommend – anlockt. Viele der Wanderer steuern jedoch die Gindelalmen direkt an. Nicht zuletzt liegt das wohl daran, dass alle Zugänge zum Gipfel (insbesondere von der Kreuzbergalm kommend) sehr versumpft und rutschig sind.

Blick vom Gipfel des Gindelalmschneids auf die drei Gindelalmen. Die Hütte rechts ist die Nr. 3, auf der ich einkehrte.

Auf halbem Weg im Alpbachtal liegt die schmucke, sehr gepflegte Hubertushütte, eine private Jagdhütte.

Blick vom Aufstieg zum Gindelalmschneid in Richtung Kreuzbergalm und zum Baumgartenschneid.

 

 

 

 

 

 

[Impressum] [Webmaster], Letzte Änderung am 18.11.2018