Logo Bergwandern

Bergwandern für Senioren

Impressionen aus den Bergen

Wanderungen

Brünnstein



Brünnstein

Brünnstein - der östliche Gipfel der Sudelfeldberge Foto: aus Süden gesehen mit seinem Felsenkamm und der Himmelmoosalm einschließlich Brünnsteinhaus (rechts)

Schwierigkeit:39.8mittel (27.5-40)
Tracklänge:11.9 kmmittellang (8-15 km)
Wanderzeit:5:30 h*lang (>5 h)
Höhensumme:843 mgroß (>800 m)
 
(*) In der Wanderzeit sind auch kleine Pausen zum Schauen und Fotografieren enthalten. Längere Pausen auf Gipfeln oder in der Hütte sind nicht enthalten.
Gebirge, Lage, Karte
Bayerische Voralpen, Mangfallgebirge, Sudelfeld. Karte: AV-Digital Mangfallgebirge Ost.
Datum, Begleiter, Wetter
30.06.2012; Alleingang. Etliche Wanderer unterwegs, auch ein paar Mountainbiker. Sommerlich warm, an freien Südhängen sogar heiß. Auf größeren Höhen aber ein leichter, kühlender Wind.
Erreichte Gipfel
Brünnstein (1619 m)
Alm(en), Hütt(en):
Brünnsteinhaus, Himmelmoosalm, Seeon-Alm, Rosengassenalm (1200 m)
Ausgangspunkt, Koordinaten, Route
Parkplatz Skilift Rosengasse. Navi-Adresse: Rosengasse 111, Oberaudorf. GPS-Koordinaten: N= 47°39´40´´, E = 12°03´19´´.
Vom Parkplatz bergwärts dem Wegweiser „Brünnstein/Traithen“ nachgehen, an der Rosengassen-Alm vorbei (siehe auch „Traithen kl.“). Dann geradeaus weiter, durch den Wald bergauf. Auf dem Pfad immer in Richtung Brünnstein bzw. Brünnsteinhaus bleiben. Vor der Himmelmoosalm geht es etwas bergab. An der östlichen Hütte (Privathütte) geht es links bergauf zum Gipfel bzw. zur Kapelle und zum Gipfelkreuz. Abstieg kurz zurück, dann Serpentinensteig nach links zum Brünnsteinhaus. Zurück auf dem Steig zur Himmelmoosalm. Einkehr in der zweiten Hütte (bei Anni). Weiter zurück und später geradeaus weiter zur Seeon-Alm. Hinter der Hütte leicht bergauf, dann auf dem Aufstiegsweg zurück bis zum Parkplatz.

Markante Punkte Höhe (m) ü NN Gehzeit (h:min) *) Entfernung
Parkplatz Skilift Rosengasse1046
Abzw. Traithen/Brünnstein1206 0:22
Oberer Waldrand/Wiese1320 0:18
Abzw. Seeon-Alm/Brünnsteinweg1391 0:29
Abzw. Westanstieg zum Brünnstein1367 0:27
Kapelle Brünnsteingipfel1619 1:00
Brünnsteinhaus1342 0:40
Himmelmoosalm (zweite Almhütte)1347 0:25
Seeon-Alm1413 0:39
Parkplatz Skilift Rosengasse1046 1:10
Anmerkungen:
Diese Tour umfasst den östlichen Teil der Sudelfeldberge bzw. es ist eine der Routen, die zum Brünnstein führen (es gibt auch Aufstiege aus Osten). Der Endanstieg zum Gipfel erfolgt von der Südwestseite, die als die leichte Route eingeordnet ist. Allerdings muss man auch da die letzten 100 m am Sicherungsseil gehen. Die Alternative wäre der Klettersteig vom Brünnsteinhaus aus direkt, der ist aber nur für „Geübte“. Der Brünnstein ist ein exponierter Berg und hat deshalb beste Rundumsicht in alle Himmelsrichtungen. Leider war zu der frühen Tageszeit (vor 12:00 Uhr, weil später Gewitter angesagt waren) die Sicht nicht besonders gut. Dafür war über die Geschichte des gesamten Gebietes von der Sennerin Anni auf der Himmelmoosalm umso mehr zu erfahren.

Das Gipfelziel ist die Kapelle bzw. das 50 m entfernte Gipfelkreuz. Der höchste Punkt liegt weiter im Westen, den aber kaum jemand ansteuert.

Gipfelkreuz am Brünnstein – im Hintergrund der Wendelstein und das Wildalpjoch. Man braucht schon Trittsicherheit und Schwindelfreiheit um zum Kreuz zu kommen.

Blick vom Gipfel des Brünnstein auf die Himmelmoosalm mit ihren fünf Hütten. In der zweiten Hütte von unten wirtschaftet die Anni. Zwei Hütten sind privat, die anderen drei sind almwirtschaftlich genutzt.

Blick nach Westen auf die Traithengruppe. Die Spitzen verbindet ein Kammsteig.

Seeon-See mit Seeon-Alm und dem Steilnerjoch-Sattel.

Blick zum Berghotel Rosengasse und den Parkplätzen am Skilift.

Von Westen führt der leichtere Weg zum Gipfel. Aber auch da muss man den letzten Teil am Sicherungsseil gehen.

 

 

 

 

 

 

[Impressum] [Webmaster], Letzte Änderung am 18.11.2018