Logo Bergwandern

Bergwandern für Senioren

Impressionen aus den Bergen

Wanderungen

Zwieselberg



Zwieselberg

Zwieselberg und Blomberg – wer kennt sie nicht, die weithin sichtbaren Tölzer Hausberge, die für jede Art von Wanderer etwas bieten

Schwierigkeit:29.4mittel (27.5-40)
Tracklänge:9.9 kmmittellang (8-15 km)
Wanderzeit:3:10 h*mittellang (3-5 h)
Höhensumme:657 mmittelgroß (400-800 m)
 
(*) In der Wanderzeit sind auch kleine Pausen zum Schauen und Fotografieren enthalten. Längere Pausen auf Gipfeln oder in der Hütte sind nicht enthalten.
Gebirge, Lage, Karte
Bayerische Voralpen, Isarwinkel; Tölzer Berge. Karte: AV-Karte Digital 2010, Isarwinkel Benediktenwand.
Datum, Begleiter, Wetter
11.09.2010; Tassilo, Gitti und Sepp Gruber haben mich begleitet. Ansonsten waren sehr viele Personen unterwegs, auch auf dem Zwieselberg. Die Gründe dafür sind einleuchtend: es herrschte herrliches Wanderwetter, es war Wochenende und es führt eine Bergbahn zum Blomberg. An diesem Tag gab es ideales Bergwetter, nachmittags zogen einige Wolken auf bei angenehmen Temperaturen.
Erreichte Gipfel
Zwieselberg (1348 m), Blomberg (1237 m)
Alm(en), Hütt(en):
Blomberghaus, Sauersbergeralm (1170 m, nicht bewirtet), Gastronomie an der Talstation der Blombergbahn
Ausgangspunkt, Koordinaten, Route
Parkplatz an der Blombergbahn. Adresse: Am Blomberg 2, D-83646 Wackersberg. Koordinaten: N = 47.747865, E = 11.516452; Geographische Daten: N = 47°44´52.0´´, E = 11°30´59.0´´; UTM-Daten: Z = 32T, E = 688619, N = 5291334; Gauß-Krüger: R-E = 4463846.156, H-N = 5290064.370.
Auf dem gut präparierten Weg Richtung Blomberghaus kommt man sehr gut voran; einige Schilder mit Höhenangaben spornen zusätzlich an. Im Winter dient diese Strecke als Rodelbahn. Vom Blomberghaus aus ist der Weg zum Zwieselberg (auch nur „Zwiesel“ genannt) zunächst etwas flacher und wird dann steiler. Der letzte Teil vor dem Gipfelkreuz ist ein Grasweg, den man sich manchmal mit den Kalbinnen der nahen Schnoader-Alm teilen muss. Der Rückweg erfolgte auf der gleichen Route.

Markante Punkte Höhe (m) ü NN Gehzeit (h:min) *) Entfernung
Parkplatz an der Blombergbahn 718
Blomberghaus 1204 1:16
Zwieselberg1348 0:33
Blomberghaus1204 0:25
Parkplatz an der Blombergbahn718 0:56
Anmerkungen:
Die Tour Blomberg/Zwieselberg bietet für jeden etwas. Wer wenig gehen möchte, fährt mit der Bahn und kann die Sicht auf dem Blomberg genießen. Wer etwas mehr tun will, fährt ebenfalls mit der Bahn und geht die etwa 150 Höhenmeter auf den Zwieselberg. Und die etwas sportlichern Wanderer gehen von der Talstation der Bergbahn zum Zwieselberg, insgesamt immerhin 650 Höhenmeter. Vom Gipfel des Zwieselbergs hat man eine gute Fernsicht nach Westen, Norden (München) und Osten (Lenggries). Nach Süden gibt es einen herrlichen Blick auf das nahe Brauneck-Massiv. Die Bewirtung auf dem Blomberghaus ist sehr gut, die unmittelbare Umgebung hat zahlreiche Informationsmöglichkeiten und Attraktionen. An typischen Ausflugstagen ist man allerdings „nicht allein“, was aber bei der leistungsfähigen Küche des Berggasthofes nicht weiter ins Gewicht fällt.

Grasbewachsener Endanstieg zum Zwieselberg (Achtung: Kuhfladen)

Gitti, Tassilo und Sepp am Gipfelkreuz des Zwieselbergs

Blomberghaus (Foto von einem anderen Tag, an dem wenig Gäste da waren)

Talstation der Blombergbahn; bietet viele Möglichkeiten für den Urlaubsgast

 

 

 

 

 

 

[Impressum] [Webmaster], Letzte Änderung am 18.11.2018