Logo Bergwandern

Bergwandern für Senioren

Impressionen aus den Bergen

Wanderungen

Buchstein Ost



Buchstein Ost

Buchstein Ost, Schwarzenbachtal – leichte (Frühjahrs)Wanderung im Schwarzenbachtal östlich des Buchsteins mit Besuch zweier Hütten. Ein Aufstieg zu einem Gipfel war nicht vorgesehen

Schwierigkeit:27.4leicht (<27.5)
Tracklänge:11.7 kmmittellang (8-15 km)
Wanderzeit:3:15 h*mittellang (3-5 h)
Höhensumme:462 mmittelgroß (400-800 m)
 
(*) In der Wanderzeit sind auch kleine Pausen zum Schauen und Fotografieren enthalten. Längere Pausen auf Gipfeln oder in der Hütte sind nicht enthalten.
Gebirge, Lage, Karte
Bayerische Voralpen, Tegernseer Berge West. Schwarzenbachtal. Karte: AV-Digital 2010 – Tegernsee, Schliersee, Mangfallgebirge.
Datum, Begleiter, Wetter
21.03.2014; Alleingang. Auf dem Weg zur Buchsteinhütte konnte ich schon etliche Wanderer antreffen, aber auf der Schwarzentennalm herrschte dann wohl auch dank des guten Wetters ein buntes Treiben an Rucksäcken, Fahrrädern und sogar Kinderwägen, nebst den dazu gehörenden Personen, versteht sich. Herrliches Frühlingswetter mit Temperaturen um 20 °C; wolkenloser Himmel. Etwas diesig, daher keine allzu gute Fernsicht. Nachmittags leichter Wind.
Erreichte Gipfel
Kein Gipfel erreicht, das war auch angesichts der Jahreszeit mit Schnee in den Berglagen nicht geplant. Die Route ab dem Parkplatz Winterstube über die Buchsteinhütte würde sich aber für den Nordaufstieg zur Tegernseer Hütte anbieten, wenn man den Aufstieg durch die Südwand des Roßsteins scheut.
Alm(en), Hütt(en):
Buchsteinhütte, Schwarzentennalm , An der Buchsteinhütte gibt es noch ein zweites Gebäude, das auch als Vereinshütte intern genutzt wird.
Ausgangspunkt, Koordinaten, Route
Parkplatz Winterstube, Kreuth; nördlich der B 307, etwa 4 km westlich von Kreuth (Gebührenpflichtig: 3.- €). Navi-Adresse: Klamm 1, Kreuth. Koordinaten: N = 47°37´26´´, E = 11°42´45´´; UTM-Daten: Z = 32T, E = 703805, N = 5278060.
Vom Parkplatz zunächst ein Stück auf der Straße weiter bergauf. Dann erfolgt die Überquerung des Schwarzenbaches nach links und die Nutzung des westlich des Baches liegenden Steiges, auf dem man vor Mountainbikern sicher ist. Aufstieg bis zur Abzweigung zur Buchsteinhütte (dort gibt es eine weitere Brücke bzw. die Abzweigung aus dem Schwarzenbachtal). Weiterer Aufstieg zur Hütte auf dem Steig, der die Fahrstraße mehrmals kreuzt. Rückweg bis zur Brücke und dann nach links weiter zur Schwarzentennalm. Von dort dann Rückweg wie Aufstieg über den Steig westlich des Schwarzenbaches.

Markante Punkte Höhe (m) ü NN Gehzeit (h:min) *) Entfernung
PP Winterstube, Kreuth830
Brücke über Schwarzenbach853 0:10
Abzw. Buchstein/Schwarzentennalm1017 0:43
Buchsteinhütte1272 0:46
Abzw. Buchstein/Schwarzentennalm1017 0:28
Schwarzentennalm1027 0:12
Abzw. Buchstein/Schwarzentennalm1017 0:11
PP Winterstube, Kreuth830 0:45
Anmerkungen:
Das herrliche Frühlingswetter forderte geradezu eine leichte Wanderung, auf der es dann an einigen Stellen doch noch etwas Schnee und Eis gab. Achtsamkeit war also angesagt. Sofern später die Strecke besser ist, kann man die Tour – egal ob mit oder ohne Aufstieg zur Buchsteinhütte – jedermann als wirklich einfache Strecke empfehlen. Die Straße zur Schwarzentennalm – die ich allerdings nicht ging, sondern den parallelen Steig – ist für Kinderwägen und Rollstühle bestens geeignet. Das steht in Übereinstimmung mit einer Gehzeit von etwas mehr als einer Stunde zwischen Parkplatz und Schwarzentennalm. Große Bedeutung dürfte das auch für Biker haben, für die ab Bad Wiessee durch das Söllbachtal und Schwarzenbachtal über Kreuth zurück nach Bad Wiessee ein wunderbarer Rundkurs ausgewiesen ist.

Schwarzenbachtal – westlich des Baches führt ein Steig durch das romantische Tal, östlich liegt die Fahrstraße, auf der die Biker unterwegs sind.

Auf etwa 1000 m Höhe erweitert sich das Tal zu einem Kessel mit moorigen Flächen. Etwas weiter oben geht das Tal über den Sattel ins Söllbachtal über.

Östlich des Tales ragt der knackige Felsen des Leonhardsteins auf. Er hat eine Route auf seinen Gipfel, die sich aber nur wenige zutrauen.

An der Abzweigung zur Buchsteinhütte steht eine recht pfiffige, überdachte, neue Schaukel, die aus einem massiven Tisch und zwei Bänken besteht und tatsächlich zum Schaukeln gebracht werden kann.

Direkt an die Buchsteinhütte angrenzend hat der Buchstein-Verein ein zweites Gebäude, das zu besonderen Anlässen als Unterkunft ebenfalls genutzt werden kann.

 

 

 

 

 

 

[Impressum] [Webmaster], Letzte Änderung am 18.11.2018