Logo Bergwandern

Bergwandern für Senioren

Impressionen aus den Bergen

Wanderungen

Breitenstein



Breitenstein

Breitenstein (links) und Schweinsberg – die kleinen, westlichen Nachbarn des Wendelsteins

Schwierigkeit:41.3anstrengend (>40)
Tracklänge:12.3 kmmittellang (8-15 km)
Wanderzeit:4:50 h*mittellang (3-5 h)
Höhensumme:1031 mgroß (>800 m)
 
(*) In der Wanderzeit sind auch kleine Pausen zum Schauen und Fotografieren enthalten. Längere Pausen auf Gipfeln oder in der Hütte sind nicht enthalten.
Gebirge, Lage, Karte
Bayerische Voralpen, Mangfallgebirge, Leitzachtal. Karte: AV-Karte Digital 2010, Mangfallgebirge Ost
Datum, Begleiter, Wetter
16.07.2011; Alleingang. Auf dieser Strecke waren viele Wanderer unterwegs, vor allem auch wegen einer Bergmesse auf der Kesselalm. Auch im oberen Teil der Wanderung konnte man viele Menschen treffen, selbst am etwas abgelegenen Schweinsberg. Das Wetter war sonnig und klar mit einigen Schleierwolken. Leichter Wind sorgte für angenehme Temperaturen. Die Fernsicht konnte man als gut bezeichnen.
Erreichte Gipfel
Breitenstein (1622 m), Schweinsberg (1514 m)
Alm(en), Hütt(en):
Hubertushütte, Kesselalm, Kotalm, am Schweinsberg (1372 m)
Ausgangspunkt, Koordinaten, Route
Parkplatz an der Birkensteinstraße. Navi-Adresse: Birkensteinstraße 93, Fischbachau, am Ende rechts abbiegen auf großen Parkplatz. GPS-Koordinaten: N = 47°42´43´´; E = 11°57´49´´
Vom Parkplatz zurück auf die Birkensteinstraße und dann der Beschilderung „Kesselalm“ folgend auf der Rodelbahn bergwärts (gleichzeitig Versorgungsweg). An der Kesselalm vorbei bis zur Talstation des Materialliftes. Von da ab auf dem Pfad zur Hubertushütte und weiter zum Gipfel des Breitensteins. Rückweg über die Hubertushütte und die Talstation des Materialliftes bis zur Abzweigung zum Schweinsberg. Versorgungsweg nach links gehen (ist hier nicht beschildert) über die Kotalm zum Sattel Richtung Wendelstein. Links abbiegen zum Gipfel des Schweinsbergs. Rückweg über Kotalm und Kesselalm zum Parkplatz.

Markante Punkte Höhe (m) ü NN Gehzeit (h:min) *) Entfernung
Parkplatz Birkenstein836
Abzw. Kesselalm/Bucheralm1017 0:25
Kesselalm 1265 0:40
Talstation Materiallift zur Hubertushütte (Sattel)1350 0:15
Hubertushütte1542 0:35
Gipfel Breitenstein1622 0:15
Hubertushütte1542 0:10
Abzw. Schweinsberg1280 0:30
Abzw. Schweinsberg/Wendelstein (Sattel)1445 0:25
Gipfel Schweinsberg1540 0:15
Kesselalm1265 0:30
Parkplatz Birkenstein836 0:50
Anmerkungen:
Breitenstein und Schweinsberg bieten sich als Doppeltour geradezu an, da der Weg bis nach der Kesselalm der gleiche ist. Zusammen sind es mehr als 1000 Höhenmeter, also durchaus beachtlich. Jeder der beiden Berge kann aber auch für sich begangen werden, dann sind es gemütliche Touren. In der Besucherzahl führt natürlich der Breitenstein, weil er etwa 100 m höher ist und man bessere Fernsicht hat. Zudem ist der Pfad auf den Schweinsberg stellenweise gleichzeitig der Triebweg für die Kalbinnen und dem entsprechend holprig und rutschig, teilweise sogar versumpft. Wer aber die Ruhe mag, dem sei der gemütlichere Schweinsberg allemal empfohlen.

Gipfel des Breitensteins mit Gipfelkreuz.

Gipfel des Schweinsbergs mit Gipfelkreuz.

Der große Nachbar Wendelstein ist allgegenwärtig, man kann ihn von vielen Stellen aus sehen.

Gut gepflegte und gut versteckte Kotalm am Schweinsberg. Es gibt Almen gleichen Namens auch in anderen Regionen.

 

 

 

 

 

 

[Impressum] [Webmaster], Letzte Änderung am 18.11.2018