Logo Bergwandern

Bergwandern für Senioren

Impressionen aus den Bergen

Wanderungen

Deininger Weiher Rundweg



Deininger Weiher Rundweg

Rundweg um den Deininger Weiher – eine Tour zwischen Mittagessen und Kaffeetrinken rund um den bekannten See und das anschließende Moor. Ideal für einen Sonntagsausflug südlich von München; kann auch sogar noch abgekürzt werden (Stand: April 2018)

Schwierigkeit:13.7leicht (<27.5)
Tracklänge:8.7 kmmittellang (8-15 km)
Wanderzeit:2:00 h*kurz (0-3 h)
Höhensumme:52 mgering (0-400 m)
 
(*) In der Wanderzeit sind auch kleine Pausen zum Schauen und Fotografieren enthalten. Längere Pausen auf Gipfeln oder in der Hütte sind nicht enthalten.
Gebirge, Lage, Karte
Andere Wandergebiete, München Süd; liegt südlich von Straßlach-Dingharting, westlich von Sauerlach. Karten: Kompass Wanderkarte Nr. 180, bzw. GPS Garmin Oregon 600, TOPO Deutschland V7 Pro.
Datum, Begleiter, Wetter
15.04.2018; Gitti und Sepp machten diesen Sonntagsausflug mit mir zusammen. Am Gasthof und rund um den See waren viele Personen unterwegs: mit allerlei Rollen- und Rädergefährten, mit Laufschuhen und Wanderstiefeln, aber auch mit üblichen Straßenschuhen. Eigentlich hätte es herrliches Frühsommerwetter sein sollen. Tatsächlich bedeckten viele Wolken den Himmel und ließen nur einige Male die Sonne für kurze Momente durchblicken. Die Temperatur lag für diese Jahreszeit im angenehmen Bereich und es blieb trocken. An einigen Stellen ist ein Blick in die Alpenkette möglich, an diesem Tag aber nicht besonders gut.
Erreichte Gipfel
kein Gipfel erreicht. Der höchste Punkt des Rundweges lag mit 639 m am nördlichen Ortsrand von Deining.
Alm(en), Hütt(en):
Deiniger Weiher, Auf dieser Runde kommt man durch den Ort Deining mit seinen vielen, wunderschönen, alten, bäuerlichen Holzhäusern. Dort gibt es aber auch das Cafe Angerstüberl, in dem man ebenfalls einkehren könnte. Weiterhin kommt man noch an einem sehr schönen, einzeln stehenden Wohngebäude vorbei.
Ausgangspunkt, Koordinaten, Route
Parkplatz am Deininger Weiher. Links und rechts der Zufahrtsstraße liegen viele Parkplätze. Adresse: Deininger Weiher 4, D-82064 Straßlach-Dingharting. Koordinaten: N = 47.967969, E = 11.524961; Geographische Daten: N = 47°58´04.7´´, E = 11°31´29.9´´; UTM-Daten: Z = 32T, E = 688461, N = 5315826; Gauß-Krüger: R-E = 4464634.680, H-N = 5314533.070.
Von der Terrasse des Waldgasthauses geht es nach Süden und dann direkt am Ufer des Sees entlang. Der Weg führt dann abwechselnd am Wald und im Wald ständig nach Südwesten. Dabei gibt es mehrmals die Möglichkeit, Abkürzungen nach rechts zu wählen, die rasch zurück zum Gasthaus führen würden. Kurz vor Dettenhausen trifft man auf die Straße, der man nach rechts folgt und die nach Deining führt. Dort geht es nach rechts ein gutes Stück der Hauptstraße entlang. Später zweigt man nach rechts in die Talstraße und anschließend in den Pater-Paulus-Weg ab. Von dort geht es ein Stück über einen Feldweg und ein Stück Wiese nach links auf die Weiherstraße zurück. Anschließend auf dem Weg bleiben bis zum Waldgasthaus.

Markante Punkte Höhe (m) ü NN Gehzeit (h:min) *) Entfernung
PP Deininger Weiher617
Verbindungsweg Süd618 0:101.00
Abzw. Aufhofen624 0:151.10
Dreick Dettenhausen627 0:271.80
Deining Süd629 0:151.00
Deining Nord639 0:191.30
Verbindungsweg Nord621 0:171.40
PP Deininger Weiher617 0:171.10
Anmerkungen:
Es ist streng genommen keine vollwertige Wandertour, da sie insgesamt nur zwei Stunden Gehzeit benötigt und nur wenige Höhenmeter bewältigt. Aber man kann diese Strecke mit einem Ausflug an den sehr bekannten See und das gleichnamige, ebenfalls sehr bekannte und beliebte Gasthaus verbinden. Spannend ist der Gang entlang des Ufers und am Rande des Moors dahin auf alle Fälle. Es ist eines von vielen Beispielen, wie man im Rahmen von Naturschutzgebieten versucht, die Moore zu erhalten. Sofern das Wetter mitmacht, ist ein erfolgreicher Tag im landschaftlich abwechslungsreichen Münchener Süden garantiert. Vielleicht trifft man dann auch noch auf eine sehr bekannte Person, die gleiches vorhat.

Gleicher Name: „Deininger Weiher“ – Gasthaus und See. Eine bekannte und beliebte gastronomische Örtlichkeit südlich von München

Südwestlich an den See schließt sich eine große, breiter werdende Moorfläche an. Dort kann man sehen, mittels welcher Maßnahmen der Wasserspiegel erhalten werden kann, um auch das Moor als solches zu erhalten. Im weiteren Verlauf steigt dann in dem Tal das Gelände etwas an und die Flächen sind nun landwirtschaftlich genutzt.

Am Rande der Moorfächen beginnt an den Steilhängen der Hochwald. Gute Forst- und Wirtschaftswege führen dann durch das Gelände. Man soll zwar bei Wanderungen immer auf festes Schuhwerk achten. Aber in diesem Fall tun es zur Not auch feste Straßenschuhe; nasse oder sumpfige Stellen tauchen nicht auf.

Nördlich der Flussniederung beginnt die Siedlungsbebauung. In diesem Fall handelt es sich und das landwirtschaftlich geprägte Dorf Deining. Ganz besonders sind mir die vielen Wohnhäuser der Bauern aufgefallen, die noch weitgehend aus Holz erbaut sind.

 

 

 

 

 

 

[Impressum] [Webmaster], Letzte Änderung am 08.05.2018