Logo Bergwandern

Bergwandern für Senioren

Impressionen aus den Bergen

Almen, Hütten

Moserbodenalm


Moserbodenalm

Moserbodenalm – die Einkehrhütte am unteren Rand des Moserbodens unweit der Mittelstation der Hochriesbahn mit dem Panoramablick über die Hochfläche. Sie hat allerdings nicht durchgehend geöffnet

Wanderrouten
Hochries
Gebirge, Berg, Lage, Tal
Chiemgauer Alpen, West ; Samerberg, Grainbach, westlich der Mittelstation der Hochriesbahn
Hüttentyp, Höhe, Öffentl. Zufahrt
Die Moserbodenalm ist eine private Einkehrhütte, sie liegt auf 934 m Höhe, eine öffentliche Zufahrt ist nicht möglich. Die Hütte ist aber nur 10 Minuten Gehzeit auf guter Strasse (für Rollstuhlfahrer geeignet) von der Mittelstation der Bergbahn entfernt. An Wandermöglichkeiten besteht – abgesehen vom kurzen Rundgang durch den Moserboden – der Aufstieg zur Hochries über die Seitenalm. Nicht weit entfernt von dieser Strecke liegen die Wimmeralm und die Ebersbergeralm. GPS-Koordinaten: N =47°45´27´´, E = 12°14´05´´.
Kontaktdaten, Öffnungszeiten, Gastronomie
(ohne Gewähr; es wird dringend empfohlen, Öffnungszeiten bzw. Bewirtschaftung vor der Wanderung aktuell zu erkunden)
Hüttentelefon: +49 871 662 64 (Hüttentelefon). Eine Internetseite ist nicht bekannt. Aktuelle Informationen sind aber über die Touristikseite von Samerberg zu erfahren.; Internet: www.samerberg.de
Die Moserbodenalm ist von Mitte Juni bis Mitte September jeweils am Samstag, Sonntag und an Feiertagen geöffnet. In den bayerischen Sommerferien (6 Wochen ab Ende Juli) ist sie durchgehend offen. Das Verpflegungsangebot umfasst eine kleine Speisekarte und diverse Getränke. Möglichkeiten zur Übernachtung bestehen nicht.
Gebäude/Umgebung, Almwirtschaftl. Nutzung
Die Moserbodenalm ist ein einstöckiges, gemauertes Almgebäude mit einer südseitigen Terrasse und einem kleinem Spielplatz. Sie liegt am Nordrand der ausgedehnten Hochfläche „Moserboden“ mit seinen großen Weideflächen und den dazwischen verstreuten Almen und Hütten. Von der Terrasse aus ist ein Blick auf die Bergwelt möglich, den man in aller Ruhe ausgiebig genießen kann.
Die Moserbodenalm ist eine Jausenstation.
Anmerkungen
Die Moserbodenalm war an meinem Wandertag (07.07.2011) geschlossen, deshalb habe ich nur Informationen über das was man von außen sehen kann. Als besonderer Eindruck ist mit geblieben, dass sie ein sehr gutes Wanderziel für jemand sein muss, der nur eine geringe Strecke zurücklegen kann. Der Weg von der Mittelstation der Bahn ist nicht weit und dann hat man Ruhe und einen phantastischen Blick.

 

 

 

 

 

 

[Impressum] [Webmaster], Letzte Änderung am 18.11.2018