Logo Bergwandern

Bergwandern für Senioren

Impressionen aus den Bergen

Almen, Hütten

Kräuterhexe


Kräuterhexe

Kräuterhexe – das Einkehrstüberl an der Mittelstation der Hochriesbahn mit dem Besen als Symbol. Vor dem Haus hängt er nur tagsüber, nachts fliegen die Hexen damit im Chiemgau herum

Wanderrouten
Hochries
Gebirge, Berg, Lage, Tal
Chiemgauer Alpen, West ; Samerberg, Grainbach, Mittelstation der Hochries
Hüttentyp, Höhe, Öffentl. Zufahrt
Die Kräuterhexe ist ein privates Einkehrstüberl. , es liegt auf 924 m Höhe, eine öffentliche Zufahrt ist nicht möglich. Die Seilbahn (Mittelstation) hält aber direkt am Stüberl. An Wandermöglichkeiten besteht der Aufstieg von Grainbach, der dann in der Ostroute (ab Schusterwand ist Trittsicherheit gefragt) oder über den Moserboden (Westroute) zur Hochries führt. GPS-Koordinaten: N = 47°45´39´´, E = 12°14´24´´.
Kontaktdaten, Öffnungszeiten, Gastronomie
(ohne Gewähr; es wird dringend empfohlen, Öffnungszeiten bzw. Bewirtschaftung vor der Wanderung aktuell zu erkunden)
Hüttentelefon: +49 8032 987 950 (Hüttentelefon). Eine eigene Internetseite des Stüberls ist nicht bekannt. Aktuelle Informationen sind aber über die Touristikseite von Samerberg zu erfahren (die Seite mit den Gasthäusern haben sie zwar versteckt, aber man kann sie finden unter „Service, Suchbegriffe“).; Internet: www.samerberg.de
Die Kräuterhexe hat ganzjährig geöffnet. Einen Ruhetag gibt es nur in den Wintermonaten und zwar am Dienstag und Freitag. Die täglichen Öffnungszeiten gehen von 10.00 bis 18:00 Uhr. Das Angebot an Speisen umfasst vor allem bayerische Schmankerl und als Besonderheit ein „Südtiroler Jausenbrettl“. Natürlich gibt es auch die üblichen Getränke. Übernachtungsmöglichkeiten bestehen nicht.
Gebäude/Umgebung, Almwirtschaftl. Nutzung
Das Einkehrstüberl ist in die Gebäude der Mittelstation der Hochriesbahn integriert; es gibt einen großen Gastraum und ein separates Stüberl. In der Hauptsache wir wohl aber die südseitige Terrasse mit Blick entlang der Seilbahn zur Hochries genutzt sein.
Die Kräuterhexe ist ausschließlich gastronomisch genutzt.
Anmerkungen
Das Stüberl hat vor einiger Zeit den Namen gewechselt. In der AV-Karte von 2009 ist es noch als „Suppenhütte“ eingetragen. Wenn jemand nicht gut zu Fuß ist, dann kann er mit der Bahn zur Mittelstation fahren und dann entweder nach Westen zum Moserboden oder nach Osten in die weite Hochfläche der Käseralm eine einfache, kurze Wanderung machen. Das geht sogar mit dem Rollstuhl. Die Kräuterhexe bietet dann noch eine Einkehrmöglichkeit vor der (letzten) Talfahrt, auch wenn nicht mehr viel Zeit bleibt.

 

 

 

 

 

 

[Impressum] [Webmaster], Letzte Änderung am 18.11.2018