Logo Bergwandern

Bergwandern für Senioren

Impressionen aus den Bergen

Almen, Hütten

Stallenalm


Stallenalm

Stallenalm – der Berggasthof mit der besonderen Bauform am Rande des riesigen Skigebietes der Steinplatte. Er gehört zwar dazu, unterscheidet sich aber trotzdem deutlich von der übrigen Gastronomie (Stand: Juli 2018)

Wanderrouten
Steinplatte
Gebirge, Berg, Lage, Tal
Chiemgauer Alpen, Untergruppe Südliche Chiemgauer Berge; nördlich von Waidring etwas oberhalb des großen Parkplatzes am Sattel zwischen Steinplatte und Schwarzlackwald.
Hüttentyp, Höhe, Öffentl. Zufahrt
Die Stallenalm ist ein Berggasthof, sie liegt auf 1424 m Höhe, eine öffentliche Zufahrt ist nicht möglich. Sie ist aber in etwa 15 Minuten Gehzeit vom Parkplatz aus erreichbar. Adresse: Waidring 1160, A-6384 Waidring. Koordinaten: N = 47.614879, E = 12.565608; Geographische Daten: N = 47°36´53.6´´, E = 12°33´56.2´´; UTM-Daten: Z = 33T, E = 317063, N = 5276368; Gauß-Krüger: R-E = 4542628.050, H-N = 5275320.268. Hauptwanderweg ist die Versorgungsstraße die vom Parkplatz Steinplatte an der Alm vorbei in Richtung Kammerkör führt. Eine etwas versteckte Abkürzung geht von der Alm rechts weg und endet ebenfalls in Zentrum des Skigebietes. Eine Skipiste schlängelt sich hinunter ins Tal der Schwarzlofer, wiewohl eine Wanderroute direkt vom Parkplatz aus ebenfalls in dieses Tal führt.
Kontaktdaten, Öffnungszeiten, Gastronomie
(ohne Gewähr; es wird dringend empfohlen, Öffnungszeiten bzw. Bewirtschaftung vor der Wanderung aktuell zu erkunden)
Hüttentelefon: +43 5353 5825 (Gasthof); eMail: info@stallenalm.at; Internet: www.stallenalm.com
Die Stallenalm hat in einer Winter- und einer Sommersaison geöffnet. Dazwischen gibt es jeweils einige Wochen Betriebsferien. Die Sommersaison dauert von Mitte Mai bis Mitte Oktober. Zur Öffnungszeit gibt es keinen Ruhetag. Die tägliche Öffnung geht von 9:00 – 17:00 Uhr. Im Angebot an Speisen und Getränken steht das volle Programm eines ausgewachsenen Gasthofs, natürlich mit vielerlei typischen Tiroler Gerichten. Dazu kommen auch die Angebote für den Nachmittag mit Kaffee und Kuchen oder die Brotzeiten. Übernachtungen sind im Prinzip nicht möglich. Im Zuge besonderer Events (z.B. Hochzeitsfeier) gibt es aber Sonderregelungen; solches ist durchaus eine Leistung des Gasthofes.
Gebäude/Umgebung, Almwirtschaftl. Nutzung
Kern der Bausubstanz ist ein flaches, eingeschossiges, aber sehr breites Gebäude, das mit der Giebelseite auf eine große Terrasse führt. An den beiden Traufseiten sind weitere, relativ große Gebäude angefügt. So entsteht in der Optik ein sehr breites mehrgiebeliges Haus mit großem Anteil an Holz in der Bausubstanz. Die Inneneinrichtung ist rustikal gehalten, ebenfalls mit viel Holz. Auch die Terrassenbestuhlung besteht aus massiven Holzmöbeln. Die große Terrasse ist teilweise überdacht, der Rest kann mit Sonnenschirmen geschützt werden. Das Haus steht in einer Kesselmulde mit Öffnung nach Westen und Norden. Dadurch wird es auf seiner Rückseite zweigeschossig mit einem gemauerten Unterteil. Einige andere Gebäude stehen in geringer Entfernung auf der anderen Straßenseite. Fernsicht ist nur nach Norden über das Schwarzlofertal hinweg möglich.
Die Stallenalm ist ausschließlich gastronomisch genutzt. Die um die Gebäude anzutreffenden Weidetiere gehören zu einer anderen Alm in der Nähe.
Anmerkungen
Die Lage der Stallenalm weist einige Vor- und Nachteile gleichzeitig auf. Am Aufstieg vom Parkplatz weg ist es noch zu früh für eine Einkehr, es geht folglich jeder vorbei. Bei der Rückkehr dann aber ist es die letzte Möglichkeit, noch etwas zu bekommen; bekanntlich ist der Gasthof am Parkplatz ja geschlossen. Skipisten führen zwar vorbei, wie viele Personen sie aber auch nutzen, ist ungewiss. Zumindest kann man seit einiger Zeit aus dem Tal der Schwarzlofer jetzt wieder hoch kommen. Viele Gäste fahren zwar mit dem Auto zum Parkplatz hoch und kommen abschließend zwangsläufig zur Alm. Mit den Mengen an Personen, welche die Gondelbahn direkt zur Kammerkör befördert, kann man das jedoch nicht vergleichen. Anderseits kann der Gasthof darauf setzen, dass nur Personen vorbeikommen, die bereit sind ein paar Meter zu wandern, ehe sie dann in Ruhe einkehren. Gemütlichkeit ist damit in den wunderschönen Gaststuben und auf der riesigen Terrasse garantiert, ein Markenzeichen der Stallenalm.

 

 

 

 

 

 

[Impressum] [Webmaster], Letzte Änderung am 18.11.2018