Logo Bergwandern

Bergwandern für Senioren

Impressionen aus den Bergen

Almen, Hütten

Frasdorfer Hütte


Frasdorfer Hütte

Frasdorfer Hütte – der private Berggasthof im östlichen Samerberg, nahe Frasdorf bzw. Aschau im Chiemgau. Ihre vielen Freunde nennen die Hütte liebevoll „Frasi“

Wanderrouten
Laubenstein
Gebirge, Berg, Lage, Tal
Chiemgauer Alpen, Samerberg Ost ; Frasdorf, Laubenstein
Hüttentyp, Höhe, Öffentl. Zufahrt
Die Frasdorfer Hütte ist ein privater Berggasthof, sie liegt auf 960 m Höhe, eine öffentliche Zufahrt ist nicht möglich. Der Hauptaufstieg geht auf dem Versorgungsweg ab Frasdorf bzw. Parkplatz Lederstube zur Hütte. Von dort führt der E4-Wanderweg weiter über die Riesenhütte zur Hochries. Eine Abzweigung davon geht in die südlich liegende Berggruppe mit Laubenstein, Heuraffelkopf und Klausenberg. Aber auch aus Hohenaschau ist die Frasdorfer Hütte über die Hofalm zu erreichen. GPS-Koordinaten: N = 47°46´08´´, E = 12°17´44´´.
Kontaktdaten, Öffnungszeiten, Gastronomie
(ohne Gewähr; es wird dringend empfohlen, Öffnungszeiten bzw. Bewirtschaftung vor der Wanderung aktuell zu erkunden)
Hüttentelefon: +49 8052 5140 (Hüttentelefon); Internet: www.frasdorfer-huette.de
Die Frasdorfer Hütte ist ganzjährig geöffnet. Ruhetage sind der Montag und Dienstag. Im November gibt es zudem Betriebsferien. Der Gasthof führt ein umfangreiches Angebot an Speisen und Getränken zu günstigen Preisen. Übernachtungen sind in zwei Zimmern, ansonsten in einigen Matratzenlagern möglich. Ein eigener Schlafsack ist erforderlich. Ermäßigungen für AV-Mitglieder gibt es nicht.
Gebäude/Umgebung, Almwirtschaftl. Nutzung
Das Haupthaus ist ein 2-geschossiges Gebäude mit gemauertem Unterteil und einem Aufsatz aus Holz. Es liegt auf einer großen, leicht nordseitig geneigten Freifläche in geschützter Lage am Waldrand. Durch die zurückliegenden Renovierungen der Gebäude und Außenanlagen (mit Kinderspielplätzen) hat die Hütte weiter an Attraktivität gewonnen. Eine Fernsicht ist zu den weiter oben liegenden Bergen (Laubenstein, Riesenberg) möglich.
Die Frasdorfer Hütte hat selbst keine almwirtschaftliche Nutzung. In der unmittelbaren Umgebung kann man aber die Tiere der Hofalm zur üblichen Weidezeit antreffen. Die Bewirtschafterfamilie wohnt auf der Alm und bittet darum, die Ruhetage zu respektieren.
Anmerkungen
Ihre Lage auf halbem Wege zum Laubenstein hat den Vorteil, dass man auf einer Tour dort zweimal vorbei kommt und natürlich auch nicht „vorbeikann“. Ich habe die Einkehr nicht bereut und denke, das gilt auch für andere.

 

 

 

 

 

 

[Impressum] [Webmaster], Letzte Änderung am 18.11.2018