Logo Bergwandern

Bergwandern für Senioren

Impressionen aus den Bergen

Almen, Hütten

Stoibenmöseralm


Stoibenmöseralm

Stoibenmöseralm – eine freundliche Almerin, junge Kälber und andere, etwas exotische Tiere (Lamas) begrüßen den Wanderer

Wanderrouten
Sonnwendköpfl (Kaiserwinkel)
Gebirge, Berg, Lage, Tal
Chiemgauer Alpen, Kaiserwinkel; Die Alm liegt im Hochbereich des Schwarzberges nördlich von Reit im Winkl, südlichwestlich von Oberwössen.
Hüttentyp, Höhe, Öffentl. Zufahrt
Die Stoibenmöseralm ist eine klassische Jausenalm, sie liegt auf 1263 m Höhe, eine öffentliche Zufahrt ist nicht möglich. An Wanderverbindungen ist zuerst der Aufstieg aus Reit im Winkl (entweder ab Birnbach oder direkt aus dem Ort) zu nennen, der im Schlussteil entweder steil durch den Wald oder bequemer etwas östlicher zur Hütte führt. Eine andere Aufstiegsmöglichkeit beginnt in Öberwössen und führt über die Aßbergalm. Hinzu kommt die Verbindung nach Westen über die Sauermöseralm zum Taubensee und den dortigen Aufstiegswegen. GPS-Koordinaten: N = 47°41´47´´, E = 12°26´38´´.
Kontaktdaten, Öffnungszeiten, Gastronomie
(ohne Gewähr; es wird dringend empfohlen, Öffnungszeiten bzw. Bewirtschaftung vor der Wanderung aktuell zu erkunden)
Hüttentelefon: +49 8640 797 9819 oder +49 8640 8692 (Fam. Klauser). ; Internet: www.stoibhof.de
Die Stoibenmöseralm ist von Juni (ab Weidebeginn) bis zum 3. Oktober geöffnet. Einen Ruhetag gibt es in dieser Zeit nicht. Anschließend ist noch an einigen Wochenenden offen, wenn schönes Wanderwetter ist. Im Verpflegungsangebot stehen die üblichen Brotzeiten mit Speck und Kas. Dazu gibt es verschiedene Getränke, einschließlich der auf Almen obligatorischen Milch; das alles zu günstigen Preisen. Möglichkeiten zur Übernachtung auf der Alm gibt es nicht, wohl aber hat der Hof im Tal einige Ferienwohnungen (siehe Telefon).
Gebäude/Umgebung, Almwirtschaftl. Nutzung
Das Almgebäude ist ein relativ neuer, geschmackvoller Holzbau mit ausgebautem Dach. Der Eingang befindet sich an der sonnigen südseitigen Traufe. Dort schließt sich ein kleiner Vorplatz und eine Grünfläche mit etlichen Holztischen und Bänken an. An der Hangseite des Hauses sind diverse Vorratsräume und Stallungen angeschlossen. Die Hütte steht auf einer leicht nordwestseitig geneigten, etwas welligen Mulde. In der Nähe gibt es etliche Punkte für Fernblicke in Richtung Chiemsee.
Auf der Alm stehen überwiegend Kälber und Jungrinder und einige trockene, bzw. Mutterkühe. Ferner gibt es – mehr aus Hobbygründen – etliche Lamas und ein paar Ziegen.
Anmerkungen
Die Stoibenmöseralm ist eine schöne und schön gelegene, recht selbstbewusste Alm, der man eine positive Entwicklung in jüngerer Zeit deutlich ansieht. Mit zu dem Bild trägt auch die junge, schlagfertige Almerin bei, die wohl immer einen lockeren Spruch drauf hat. An meinen Wandertag begrüßte sie einige ihr gut bekannte Damen mit dem lauten Ruf: „Hans mach die Tür zu, der Teufel hat den Sack aufgemacht“. Solche Eindrücke sind natürlich ein gewichtiger Grund für eine Wiederkehr. Etlichen Gästen konnte man auch anmerken, dass sie nicht zum ersten Mal dort oben waren.

 

 

 

 

 

 

[Impressum] [Webmaster], Letzte Änderung am 18.11.2018