Logo Bergwandern

Bergwandern für Senioren

Impressionen aus den Bergen

Almen, Hütten

Taubenseehütte


Taubenseehütte

Taubenseehütte – bekannte Jausenalm nahe dem gleichnamigen See im Kaiserwinkel mit dem herrlichen Blick ins Kaisergebirge und zu anderen Bergen

Wanderrouten
Sonnwendköpfl (Kaiserwinkel), Almentour Kössen, Kroatensteig
Gebirge, Berg, Lage, Tal
Chiemgauer Alpen, Kaiserwinkel; liegt zwischen Kössen und Schleching nahe der Grenze am Taubensee.
Hüttentyp, Höhe, Öffentl. Zufahrt
Die Taubenseehütte ist eine ganzjährig geöffnete Jausenalm, sie liegt auf 1170 m Höhe, eine öffentliche Zufahrt ist nicht möglich. An Wanderwegen sind zuerst die Aufstiege aus Kössen (ab Mühlberg) und aus Schleching (entweder über den „Kroatensteig“ oder den östlicheren „Luft-Boden-Steig“) zu nennen. Dazu gibt es die Zugänge aus Osten, entweder über die Sauermöseralm/Sonnwendköpfl und den Taubensee oder über die Frankenalm. Der Taubensee selbst ist nur zehn Gehminuten entfernt. GPS-Koordinaten: N = 47°41´31´´, E = 12°25´12´´.
Kontaktdaten, Öffnungszeiten, Gastronomie
(ohne Gewähr; es wird dringend empfohlen, Öffnungszeiten bzw. Bewirtschaftung vor der Wanderung aktuell zu erkunden)
Hüttentelefon: +43 5375 6663 oder +43 664 124 6925 (Handy); Internet: www.taubensee.at
Die Taubenseehütte ist ganzjährig geöffnet mit einem Ruhetag an Montag (frühere Beschreibungen sprechen von zwei bzw. von keinem Ruhetag). Im Angebot stehen die üblichen Brotzeiten aus Käse/Speck, aber auch verschiedene Suppen, Tiroler Knödel, Kaiserschmarrn und Leberkäs mit Ei. Dazu gibt es die üblichen Getränke, einschließlich Milch. Auf der Taubenseehütte wird bedient, wobei die Bedienung sehr flott und freundlich ist. Möglichkeiten zur Übernachtung gibt es nicht.
Gebäude/Umgebung, Almwirtschaftl. Nutzung
Das Gebäude der Hütte ist ein zweigeschossiger Bau mit einem gemauerten Unterteil und einem Holzaufsatz. Dem ursprünglichen Bau ist ein Anbau an der südseitigen Giebelfront vorgelagert, der zur Erweiterung der Gaststube genutzt ist. Die Inneneinrichtung ist recht ansprechend, wobei aber die Gäste sich überwiegend auf der südseitigen Terrasse mit Fernblick aufhalten. Das Gebäude liegt auf einer leicht nach Süden geneigten Fläche. Im Westen ist es durch dichte hohe Bäume nahezu ganz verdeckt.
Die Taubenseehütte ist ausschließlich gastronomisch genutzt. Sie steht auf der Fläche der Schaffler-Kar-Alm, die dort oben Tiere hält. Diese Almhütte steht in Rufweite zur Taubenseehütte.
Anmerkungen
Die Taubenseehütte ist natürlich dank ihrer hervorragenden Fernsicht nach Süden ein ganzjährig beliebtes Wanderziel. Das gilt auch für die Wintermonate, da bis kurz vor der Hütte ein sicher allzeit gut begehbarer Wirtschaftsweg dort hinführt. Hinzu kommt, dass man die Hütte unbedingt mit dem nahen Taubensee zusammen besuchen kann und muss, der dank seiner Kessellage sehr idyllisch ist. Tauben – wie der Name ausdrückt – sucht man dort allerdings vergeblich, weder am See, noch an der Hütte. Wahrscheinlich bezieht sich der Name aber nicht auf den Vogel, sondern hat einen anderen Ursprung.

 

 

 

 

 

 

[Impressum] [Webmaster], Letzte Änderung am 18.11.2018