Logo Bergwandern

Bergwandern für Senioren

Impressionen aus den Bergen

Almen, Hütten

Wagneralm


Wagneralm

Wagneralm - bekannte Hütte am Westaufstieg zum Feichteck mit dem besonderen Service: wer möchte, bekommt eine „Ausgezogene“ an den Tisch gebracht (das ist etwas zu essen, keine Nackte!). Im Bild: Südansicht des Haupthauses (Stand: Nov 2015)

Wanderrouten
Feichteck, Euzenauer Runde
Gebirge, Berg, Lage, Tal
Chiemgauer Alpen, Hochriesgebiet West;; Samerberg Süd, die Almhütte liegt am Westhang des Feichtecks.
Hüttentyp, Höhe, Öffentl. Zufahrt
Die Wagneralm ist eine Jausenalm, sie liegt auf 1050 m Höhe, eine öffentliche Zufahrt ist nicht möglich. An Wanderrouten ist der Aufstieg vom Waldparkplatz zu nennen, der in einem steilen Anstieg nach der Alm zum Feichteck bzw. weiter zum Karkopf und zur Hochries geht; eine Nebenstrecke geht über die Feichteckalm und den Pölcherkessel. Weitere Wege führen nach Südosten, z.B. ohne großen Höhenverlust zur Schwarzrieshütte. Koordinaten: N = 47.726846, E = 12.218411; Geographische Daten: N = 47°43´36.6´´, E = 12°13´06.3´´; UTM-Daten: Z = 33T, E = 291419, N = 5289702.
Kontaktdaten, Öffnungszeiten, Gastronomie
(ohne Gewähr; es wird dringend empfohlen, Öffnungszeiten bzw. Bewirtschaftung vor der Wanderung aktuell zu erkunden)
Hüttentelefon: +49 172 820 1956 (Hütte, Michael Wagner); Internet: www.wagneralm.de
Die Wagneralm ist ganzjährig geöffnet: in der Sommersaison von Mai bis Oktober täglich. In der Wintersaison ist nur an Samstagen, Sonntagen und Feiertagen geöffnet. Die täglichen Öffnungszeiten gehen werktags ab 14:00 Uhr, an Wochenenden ab 11:00 Uhr. An Verpflegung gibt es viele almtypischen Speisen und Getränke (u.a. Kaminwurzen, Deprecziner, ausgezogene Schmalznudeln). Übernachtungen sind nicht möglich.
Gebäude/Umgebung, Almwirtschaftl. Nutzung
Die Wagneralm ist ein natursteingemauertes Gebäude auf einer kleinen, freien Kuppe unterhalb der Auerwand am Westaufsieg zum Feichteck. Die Giebelseiten liegen an der West- und Ostseite der Hütte; von beiden Seiten gibt es Eingänge. Terrassen bzw. Sitzmöglichkeiten sind sogar an drei Seiten des Gebäudes angebracht. Einige Meter entfernt liegt eine weitere Almhütte, in der z.B. die Toiletten untergebracht sind. Es gibt einen guten Blick nach Westen zum Wandberg/Wasserwand auf die Daffnerwaldalmen und bei gutem Wetter auch weit ins Alpenvorand.
Auf der Wagneralm stehen vor allem Jungvieh, aber auch ein paar Kühe, die nicht mehr gemolken werden. Die Tiere gehören verschiedenen Besitzern.
Anmerkungen
Die ganzjährig geöffnete Hütte liegt nur etwa 30 Geh-Minuten vom Waldparkplatz Gammernwald (Samerberg) entfernt und ist auf guten Wegen erreichbar. Das ist eine Entfernung, die für jedermann möglich ist und auch bei schlechtem Wetter gegangen werden kann. Die Hütte ist ein sympathisches „Familienunternehmen“, das durchaus dazu verführen kann, länger zu bleiben als geplant. Besonders beliebt ist die Hütte bei Mountainbikern, da die kurze Entfernung auch eine „Trainingsstrecke für den Feierabend“ ist. Da sie an Werktagen erst ab 14:00 Uhr auf ist, sollte man mit dem Besuch nicht allzu früh dran sein.

 

 

 

 

 

 

[Impressum] [Webmaster], Letzte Änderung am 18.11.2018