Logo Bergwandern

Bergwandern für Senioren

Impressionen aus den Bergen

Almen, Hütten

Turmbergstüberl Brotjacklriegel


Turmbergstüberl Brotjacklriegel

Turmbergstüberl Brotjacklriegel – „gehobene“ Gastronomie (weil das Stüberl auf über 1000 m liegt). Ansonsten bietet der Turmstüberlwirt verschiedene Brotzeiten, Würstchen und Suppen an. Und natürlich gibt es jede Art von Getränken, einschließlich Kaffee und Kuchen. Auf Bestellung serviert er auch ein Frühstück auf der Aussichtsplattform des Turmes. Das kostet dann aber ordentlich extra (Stand: August 2019)

Wanderrouten
Brotjacklriegel
Gebirge, Berg, Lage, Tal
Bayerischer Wald; Untergruppe Mittlerer Wald mit Lallinger Winkel. ; Der Aussichtsberg liegt nördlich von Hengersberg, östlich von Deggendorf. Das Stüberl ist ein Teil des Aussichtsturms des Brotjacklriegel.
Hüttentyp, Höhe, Öffentl. Zufahrt
Das Turmbergstüberl ist ein Ausfluglokal, es liegt auf 1020 m Höhe, eine öffentliche Zufahrt ist nicht möglich. Adresse: Brotjacklriegelweg D-94572 Sonnenwald. Koordinaten: N = 48.817007, E = 13.217926; Geographische Daten: N = 48°49´01.2´´, E = 13°13´04.5´´; UTM-Daten: Z = 33U, E = 369180, N = 5408645; Gauß-Krüger: R-E = 4589548.988, H-N = 5409550.282. Den Brotjacklriegel durchzieht ein Netz an Wanderwegen auf denen man in allen Himmelsrichtungen kürzere oder längere Touren aussuchen kann. Die wichtigsten Routen gehen aber zweifellos aus Westen – über die Skipiste und die Versorgungsstraße – auf diesen Berg.
Kontaktdaten, Öffnungszeiten, Gastronomie
(ohne Gewähr; es wird dringend empfohlen, Öffnungszeiten bzw. Bewirtschaftung vor der Wanderung aktuell zu erkunden)
Hüttentelefon: +49 171 325 6055 (Hüttenwirt Ingo Müller); eMail: brotjacklriegel-info@web.de ; Internet: www.turmstueberl-brotjacklriegel.de
Das Turmbergstüberl hat von Ende März bis Mitte November und um Weihnachten und Neujahr geöffnet. In der Sommersaison gibt es keinen Ruhetag, im Winter ist nur an den Wochenenden offen. Im Verpflegungsangebot stehen vor allem warme und kalte Getränke, verschiedene Brotzeiten, Kuchen und gelegentlich auch eine kräftige Suppe. Als besondere Leistung serviert der Wirt auf Bestellung auch ein Frühstück auf der Aussichtsplattform auf dem Turm (das kostet aber dann ordentlich!). Möglichkeiten zur Übernachtung gibt es nicht.
Gebäude/Umgebung, Almwirtschaftl. Nutzung
Das Ausflugsstüberl ist in den Aussichtsturm als unterste Etage integriert. Es hat im Prinzip nur einen Raum, der aber sehr gediegen mit rustikalen Tischen und Stühlen möbliert ist. Für Diskussionsstoff unter den Gästen sorgen bestimmt immer wieder etliche Gegenstände mit den Zeichen und Farben der 1860er Münchener Löwen. Direkt aus der „Gaststube“ führt eine steile Holztreppe in den Turm hinauf. Die Besteigung kostet einen Euro und muss beim Wirt bezahlt werden. Als Bewirtungsfläche dient aber auch eine freie Terrasse, die dann einer ansehnlichen Zahl an Gästen Platz bietet. Die sehr sauberen und gepflegten Toiletten sind in einem Nebengebäude untergebracht. Zu ihrer Nutzung muss man sich aber den Schlüssel beim Wirt holen. Fernsicht ist vom Stüberl aus direkt nicht möglich, wohl aber von der Plattform des 27 Meter hohen Turmes. Von dort oben ist die Sicht in alle Himmelsrichtungen dann aber grandios.
Das Stüberl ist ausschließlich gastronomisch genutzt.
Anmerkungen
Einkehrmöglichkeiten – wenn auch nur für kleine Verpflegungen – sind auf Aussichtsbergen mit zahlreichen Wanderern und anderen Gästen immer willkommen. Im Falle dieses Berges ist ein solches Stüberl geradezu zwingend. Der leicht erreichbare Gipfel mit seiner guten Fernsicht wird das ganze Jahr über viele Besucher anlocken, die dann einer einfachen Verpflegung bedürfen. Der Hüttenwirt wird diesen Ansprüchen allemal gerecht. Insbesondere in der behaglichen Enge im Innenraum kann man den anderen Gästen nicht ausweichen. Durch das im Bayerwald übliche „Du“ entstehen dann sehr schnell persönliche Gespräche untereinander. Wenn viele Einheimische anwesend sind, wird ein Fremder zwar die nur die Hälfte verstehen, aber viel über Land und Leute mitbekommen.

 

 

 

 

 

 

[Impressum] [Webmaster], Letzte Änderung am 13.10.2019