Logo Bergwandern

Bergwandern für Senioren

Impressionen aus den Bergen

Almen, Hütten

Lusenschutzhaus


Lusenschutzhaus

Lusenschutzhaus - das Gasthaus unter dem Lusengipfel hat seit einiger Zeit ein neues Wirtepaar. Nach Umbaumaßnahmen hat es sicher wieder die alte Beliebtheit erreicht. Gitarre und Ziehharmonika stehen jedenfalls dafür bereit (Stand: Mai 2017)

Wanderrouten
Lusen
Gebirge, Berg, Lage, Tal
Mittlerer Bayerischer Wald; Nationalpark; Das Haus liegt nur wenige Meter unter dem Lusengipfel an dessen Ostseite; Talort ist Waldhäuser.
Hüttentyp, Höhe, Öffentl. Zufahrt
Das Lusenschutzhaus ist ein Haus des Bayerwaldvereins, Ortsgruppe Grafenau., es liegt auf 1345 m Höhe, eine öffentliche Zufahrt ist nicht möglich. Adresse (unpräzise): Winterweg, D-94078 Neuschönau. Koordinaten: N = 48.937759, E = 13.507421; Geographische Daten: N = 48°56'15.9'', E = 13°30'26.7''; UTM-Daten: Z = 33U, E = 390695, N = 5421610; Gauß-Krüger: R-E = 5390787.974, H-N = 5423332.464. An Wanderwegen ist zunächst der Aufstieg über den Winterweg direkt vom großen Lusenparkplatz (etwa 1 Stunde Gehzeit) zu nennen. Die Alternative ist der Sommerweg etwas westlich davon, der über die berühmte Himmelsleiter und den Lusengipfel ebenfalls zur Hütte führt. Ein weiterer Wanderweg geht vom Lusengipfel nach Norden in Richtung Finsterau; einer nach Süden nach Mauth. Nicht zuletzt ist noch die Verbindung zum Rachel zu erwähnen, die aber schon zu den langen Touren zählt.
Kontaktdaten, Öffnungszeiten, Gastronomie
(ohne Gewähr; es wird dringend empfohlen, Öffnungszeiten bzw. Bewirtschaftung vor der Wanderung aktuell zu erkunden)
Hüttentelefon: +49 8533 1212 (Hütte), +49 171 833 9683 (Hüttenwirte privat); neben der eigenen Homepage sind Informationen auch noch über diverse Touristikseiten zu erfahren.; Internet: www.lusenwirt.de/das-lusenschutzhaus
Das Lusenschutzhaus ist im Prinzip ganzjährig geöffnet mit Ferien im November und Dezember. Von Mitte Januar bis Ostern ist es nur jeweils von Freitag bis Sonntag offen, ansonsten ohne Ruhetag. Die täglichen Öffnungszeiten gehen von 10:00 bis 18:00 Uhr, im Winter eine Stunde kürzer. Die neue Küche bietet eine große Auswahl an Gerichten und Brotzeiten und natürlich sämtliche Getränke, auf die man sich als Wanderer freut. Übernachtungen sind möglich, allerdings erst wieder ab Juli 2014.
Gebäude/Umgebung, Almwirtschaftl. Nutzung
Das Haus ist ein massiv gebautes Gebäude aus Stein mit einem Holzaufsatz. Die geräumige Gaststube und ein Nebenzimmer (für Seminare geeignet) liegen an der Südseite, der Eingang befindet sich im Westen. Die Möblierung ist rustikal, urgemütlich; ein großer Kachelofen sorgt für behagliche Wärme an kalten Tagen. An der Süd- und Westseite schließen sich Terrassen an mit massiver Holzbestuhlung. Die Fernsicht geht nach Osten, Süden und Westen; man sieht Wald und Berge, soweit das Auge reicht. Nördlich der Hütte sind es nur wenige Höhenmeter zum Lusengipfel.
Die Hütte ist ausschließlich gastronomisch genutzt.
Anmerkungen
Man muss es akzeptieren, wenn langjährige Wirte in einem Wirtshaus aufhören und neue Personen die Regie übernehmen. Dass bei einem solchen Wechsel auch nötige Baumaßnahmen erledigt werden, ist ebenfalls üblich. Das braucht eine gewisse Zeit bis sich alles wieder eingespielt hat. Altes und neues Gesprächsthema in dem Gasthaus wird natürlich der Wandel des Waldes sein, seit er Nationalpark ist. Ich habe jedenfalls erlebt, dass der neue Wirt diesbezüglich sehr fachkundig ist und den Gästen sehr viel darüber sagen kann. Als Anziehungspunkt wäre natürlich auch der Lusen mit seinem einmaligen Gipfelaufbau zu nennen.

 

 

 

 

 

 

[Impressum] [Webmaster], Letzte Änderung am 21.05.2020