Logo Bergwandern

Bergwandern für Senioren

Impressionen aus den Bergen

Almen, Hütten

Schafalm


Schafalm

Schafalm – die etwas versteckte und schüchterne Alm nahe am großen Parkplatz der Axamer Lizum. Die Skifahrer entdecken sie kaum. Sie hat aber viele Freunde, die sich dort zu diversen Gelegenheiten treffen. Nicht verwechseln mit der Schafalm in der Steiermark! (Stand: Januar 2018)

Wanderrouten
Axamer Kögele
Gebirge, Berg, Lage, Tal
Stubaier Alpen, Axamer Lizum; der Talort ist Axams. Die Schafalm liegt am Osthang des Pleisen in der Axamer Lizum auf Höhe des großen Parkplatzes.
Hüttentyp, Höhe, Öffentl. Zufahrt
Die Schafalm ist eine Jausenstation , sie liegt auf 1570 m Höhe, eine öffentliche Zufahrt ist nicht möglich. Die Hütte liegt aber nur zehn Gehminuten auf einer guten Straße von dem riesigen Parkplatz an der Axamer Lizum entfernt. Adresse: Axamer Lizum 14, A-6094 Axamer Lizum; Koordinaten: N = 47.198793, E = 11.298570; Geographische Daten: N = 47°11´55.7´´, E = 11°17´55.9´´; UTM-Daten: Z = 32T, E = 674097, N = 5229819; Gauß-Krüger: R-E = 4446956.923, H-N = 5229144.185. An Wanderwegen gibt es einen Aufstieg zur Bärenhütte bzw. weiter zum Pleisen und zum Axamer Kögele. Aber auch zum Hoadl und in die Kalkkögele kann man weitergehen. Im unteren Teil führt die Trasse etwas abseits der Skipisten durch den Wald, weiter oben geht es auf den offenen Skihängen bergwärts. Ein Stück oberhalb der Alm zweigt ein Weg zum „Schartensteig“ ab, der nach Axams oder Grinzens weitergeht. Ab der Alm führt eine Rodelpiste ins Tal, letztlich direkt nach Axams.
Kontaktdaten, Öffnungszeiten, Gastronomie
(ohne Gewähr; es wird dringend empfohlen, Öffnungszeiten bzw. Bewirtschaftung vor der Wanderung aktuell zu erkunden)
Hüttentelefon: +43 676 3839 961 (Hüttentelefon) oder +43 676 934 100; eine eigene Internetseite hat sie nicht. Über diverse Touristikseiten sind aber weitere, aktuelle Informationen möglich.; Internet:
Die Schafalm hat zur Weidezeit von Juni bis Mitte September täglich geöffnet. In der übrigen Jahreszeit, insbesondere in der Skisaison in der Axamer Lizum ist sie von Mittwoch bis Sonntag offen. Auf Vereinbarung öffnet sie aber auch an den eigentlichen Ruhetagen. Sie bietet vielfältige Speisen und Getränke an, vorwiegend hauseigene Produkte wie Butter, Käse, Würste, Speck, aber auch warme Gerichte. Dazu sind die üblichen Getränke erhältlich. Einen Teil der Produkte gibt es auch zum Mitnehmen. Die Alm hat die Möglichkeit auch eine größere Gästezahl (bis 50 Personen) für Feiern u. dgl. aufzunehmen. Dafür bittet sie natürlich um entsprechende Anmeldung. Übernachtungen sind allerdings nicht möglich.
Gebäude/Umgebung, Almwirtschaftl. Nutzung
Die Schafalm ist 1995 in Holzbauweise mit Wohn- und Wirtschaftsteil neu erbaut worden. Die Einrichtung ist sehr stilvoll aus hochwertigem Holz gestaltet und wirkt damit sehr gemütlich. Die Giebelseite mit einem Balkon über die halbe Hausbreite weist nach Norden, der Eingang ist an der ostseitigen Dachtraufe. Nach Norden schließt sich ein Biergarten mit Holztischen und Holzbänken an, ebenso ein Kinderspielplatz und ein kleiner Streichelzoo. Die Alm liegt auf einer kleinen, ostseitigen Waldlichtung am Fuße des Pleisen. Der Weg vom Parkplatz weist nur eine geringe Steigung auf.
Auf der Schafalm stehen Rinder und Pferde; die namensgebenden Schafe habe ich nicht gesehen. Die Tiere befinden sich aber nicht in Hausnähe, sondern auf den weiter oben liegenden Flächen am Pleisen.
Anmerkungen
Das Prädikat „versteckt“ kommt nicht von ungefähr. Auf die Alm muss man aufmerksam gemacht werden, trotz des Schildes, das am Parkplatz steht. Obwohl sie nur wenige Meter von den Pisten bzw. vom Parkplatz der Axamer Lizum entfernt ist, wird sie in der Regel übersehen. Das ging mir und meinen Freunden viele Jahre ebenso. Wahrscheinlich steht sie so im Schatten der großen Gastronomie der Lizum, dass sich dorthin nur die wenigen Kenner unter den Skifahrern verirren würden. Wer sie entdeckt und dann besucht, wird das nicht bereuen.

 

 

 

 

 

 

[Impressum] [Webmaster], Letzte Änderung am 20.10.2018