Logo Bergwandern

Bergwandern für Senioren

Impressionen aus den Bergen

Almen, Hütten

Birgitzköpflhaus


Birgitzköpflhaus

Birgitzköpflhaus – der Ausgangs- und Stützpunkt für Wanderungen und Skitouren unterschiedlichen Schwierigkeitsgrades in der Axamer Lizum. Nicht verwechseln mit der Birgitzalm!

Wanderrouten
Nockspitze, Birgitzköpfl
Gebirge, Berg, Lage, Tal
Stubaier Alpen Nord; Axams, Axamer Lizum
Hüttentyp, Höhe, Öffentl. Zufahrt
Das Birgitzköpflhaus ist ein Berggasthof, es liegt auf 2020 m Höhe, eine öffentliche Zufahrt ist nicht möglich; jedoch geht die Birgitzköpflbahn (Sessel-Seilbahn) vom Parkplatz Axamer Lizum direkt zum Haus. Die Wandermöglichkeiten sind vielfältig, durchwegs aber anspruchsvoll. Zu erwähnen ist zunächst einmal die Nockspitze, der Hausberg. Recht attraktive Wandermöglichkeiten gibt es darüber hinaus nach Osten in Richtung Götzens und Mutters mit Götzener Alm, Mutter Alm und Birgitzalm. Aber auch nach Süden bzw. Westen durch das Lizumer Kar geht eine höchst interessante Route zum Hoadl. GPS-Koordinaten: N = 47°11´42´´, E = 11°18´59´´.
Kontaktdaten, Öffnungszeiten, Gastronomie
(ohne Gewähr; es wird dringend empfohlen, Öffnungszeiten bzw. Bewirtschaftung vor der Wanderung aktuell zu erkunden)
Hüttentelefon: +43 5234 68 100 (Hüttentelefon); Internet: www.huettenguide.net/huetten/Birgitzkoepflhaus
Das Birgitzköpflhaus hat ganzjährig geöffnet mit Ferien im Mai und November, Ruhetag gibt es keinen. Sie bietet eine sehr umfangreiche Speisen- und Getränkekarte an, spezialisiert auf die Wanderer und Kletterer im Sommer, sowie die Skifahrer und Tourengeher im Winter. Übernachtungen sind möglich, auch als Selbstversorger im dazu gehörenden, separaten Häusel.
Gebäude/Umgebung, Almwirtschaftl. Nutzung
Das Haupthaus ist ein großes, zweistöckiges Gebäude mit einem Nebengebäude. Beide liegen direkt an der Bergstation der Seilbahn auf einer Kuppe zwischen Birgitzköpfl und Nockspitze. Wettergeschützt wird diese Lage niemand bezeichnen, der schon einmal erlebt hat, wie der Regen dort oben daher kommt. Die geräumigen Gaststuben sind solide, rustikal eingerichtet. Vor dem Hauptgebäude befindet sich eine große, südwestseitige Terrasse. Die Fernsicht ist in viele Richtungen hervorragend.
Das Birgitzköpfelhaus ist ausschließlich gastronomisch genutzt.
Anmerkungen
Wer kennt sie nicht, die Birgitzabfahrt in der Axamer Lizum? Den Skifahrern sind die beiden Abfahrten zur Lizum (schwer) und nach Götzens (leichter) vielleicht noch besser bekannt als den Wanderern. Und natürlich kennt auch jeder das Birgitzköpflhaus bzw. er ist dort schon einmal eingekehrt; mehr muss man dazu nicht sagen. Erwähnenswert ist vielleicht noch, dass die Hütte ihren Namen von einem Berg hat, der niedriger ist, als sie selbst hoch liegt. Man muss also vom Birgitzköpflhaus zum Birgitzköpfl absteigen.

 

 

 

 

 

 

[Impressum] [Webmaster], Letzte Änderung am 20.10.2018