Logo Bergwandern

Bergwandern für Senioren

Impressionen aus den Bergen

Almen, Hütten

Hillstoaner Alm


Hillstoaner Alm

Hillstoaner Alm, auch Geschendtneralm genannt – von Ende Mai bis Kirchweih ist die erfahrene, freundliche Almerin da und bietet den Wanderern einfache Brotzeiten und Getränke an (Stand: Juni 2018)

Wanderrouten
Elbacher Kreuz
Gebirge, Berg, Lage, Tal
Bayerische Voralpen, östliches Mangfallgebirge; nördliches Wendelsteingebiet, Jenbachtal, südlich von Bad Feilnbach, an den Westhängen der Rampoldberge.
Hüttentyp, Höhe, Öffentl. Zufahrt
Die Hillstoaner Alm ist ein Jausenalm , sie liegt auf 903 m Höhe, eine öffentliche Zufahrt ist nicht möglich. Adresse (unpräzise): Hillstoaner Alm, D-83098 Brannenburg. Koordinaten: N = 47.731679, E = 12.029438; Geographische Daten: N = 47°43´54.0´´, E = 12°01´46.0´´; UTM-Daten: Z = 33T, E = 277272, N = 5290753; Gauß-Krüger: R-E = 4502314.573, H-N = 5288151.895. Als Wandermöglichkeit ist von der Alm – weiter nach oben – ein Steig zu nennen, der zur Schloß-Alm und hinauf zur Rampoldplatte führt. Das ist aber nur der unmittelbare Teil. Auch die übrigen Routen hinauf zum Farrenpoint, zur Hochsalwand und letztlich zum Wendelstein sind zu erwähnen. Parallel dazu führt auf der anderen Seite des Jenbaches der Weg über die Wirtsalm zum Breitenstein und Eibelkopf.
Kontaktdaten, Öffnungszeiten, Gastronomie
(ohne Gewähr; es wird dringend empfohlen, Öffnungszeiten bzw. Bewirtschaftung vor der Wanderung aktuell zu erkunden)
Hüttentelefon: Telefonisch ist die Alm nicht zu erreichen. Sie hat auch keine eigene Homepage. Es gibt jedoch etliche Erfahrungsberichte über diese Alm auf mehreren Wanderportalen.; Internet:
Die Hillstoaner Alm hat von Ende Mai bis Ende September ihre Jungtiere dort auf der Weide und ist zu dieser Zeit auch für die Versorgung der Wanderer geöffnet. “Ruhetag? – ich bin immer da, es sei denn, ich muss zu einer Beerdigung“. Im Angebot hat die Almerin einfache Brotzeiten wie Speckbrote, Käsebrote und Mischungen davon, alles natürlich liebevoll dekoriert. Zusätzlich gibt es zum Kaffee einen Hefezopf. Und natürlich hat sie alle üblichen Getränke vom Bier über Säfte bis zum Wasser. Übernachtungen sind nicht möglich.
Gebäude/Umgebung, Almwirtschaftl. Nutzung
Die Almhütte hat eine unübliche Bauform. Der Wohntrakt und die Stallungen stehen im Winkelbau zueinander. Das Wohnhaus weist mit dem Giebel nach Osten, der Stall nach Süden. Dadurch ist der Eingang in den Wohnbereich von der übrigen Hoffläche getrennt. Der Vouhaagl ist mit einem Holzzaun und einem sehr schönen Laufbrunnen – der Lieblingsort der Kalbinnen – eingefriedet. Vor dem Haus ist eine Ecke mit einem Bretterverschlag geschützt. Drei größere Holztische mit Holzbänken dienen den Wanderern als Sitzgelegenheit. Die Gebäude sind gemauert mit hölzernem Dachaufsatz. Das Dach des Wohnteiles ist ausgebaut und daher genutzt. Das Gebäude steht auf einer kleinen Kuppe, fast unten im Talkessel. Spannend ist der Blick auf den sehr steilen Steig, der zur Antretter Alm hinaufführt. Man kann dort gelegentlich einen Wanderer mit dem Berg kämpfen sehen. Rund um das Gebäude sind etliche Spielgeräte und Möglichkeiten für Kinder angebracht.
Auf der Alm stehen die trächtigen Kalbinnen und auch die einjährigen Kälber.
Anmerkungen
Die Hillstoaner Alm ist – ähnlich wie die Wirtsalm – vom Parkplatz „Oberes Jenbachtal“ aus in etwa 20 Minuten Gehzeit zu erreichen. Das prädestiniert sie als ein einfaches Ausflugziel für Familien mit Kindern; der Weg dorthin ist tauglich für Kinderwägen- und Rollstühle; Biker sind allerdings nicht erwünscht. Die Verpflegung ist jedoch von der an der Wirtsalm völlig verschieden: es gibt nur die einfachen Brotzeiten und nur wenig Platz. Dafür kommt man mit der Almerin sehr schnell in ein persönliches Gespräch. Sie ist schon viele Jahre auf der Alm und damit ein richtiges Urgestein. Wer also eine echte Almatmosphäre erleben will, der ist auf der Hillstoaner Alm richtig. Das beginnt schon damit, dass die Kalbinnen auf den letzten Metern des Weges Spalier stehen und die Besucher begrüßen. Wenn man dann seine Brotzeit genießt, stehen sie nur 2 Meter entfernt am Laufbrunnen und sehen einem neidlos zu.

 

 

 

 

 

 

[Impressum] [Webmaster], Letzte Änderung am 18.11.2018