Logo Bergwandern

Bergwandern für Senioren

Impressionen aus den Bergen

Almen, Hütten

Hohe Asten


Hohe Asten

Hohe Asten – der Berggasthof ist ein Teil eines der höchst gelegenen Bauernhöfe Deutschlands, er liegt im östlichen Mangfallgebirge, nahe Brannenburg

Wanderrouten
Riesenkopf
Gebirge, Berg, Lage, Tal
Bayerische Voralpen, Mangfallgebirge; Großer Riesenkopf, Rehleitenkopf, Brannenburg
Hüttentyp, Höhe, Öffentl. Zufahrt
Der Hohe Asten ist ein Berggasthof, er liegt auf 1104 m Höhe, eine öffentliche Zufahrt ist nicht möglich. An Wanderwegen ist der Aufstieg vom Parkplatz Falkenstein zu nennen, der am Petersberg mit seiner Wallfahrtskirche und am „Bauer am Berg“ vorbei führt. Vom Hof aus sind Aufstiege zum Großen Riesenkopf und zum Rehleitenkopf möglich. Er ist aber auch aus Süden vom Bichlersee bzw. vom Tatzelwurm an der Sudelfeldstraße erreichbar. GPS-Koordinaten: N = 47°42´02´´, E = 12°06´59´´.
Kontaktdaten, Öffnungszeiten, Gastronomie
(ohne Gewähr; es wird dringend empfohlen, Öffnungszeiten bzw. Bewirtschaftung vor der Wanderung aktuell zu erkunden)
Hüttentelefon: +49 8034 2151 (Hüttentelefon); Internet: www.hoheasten.de
Der Berggasthof Hohe Asten hat ganzjährig geöffnet; aber am Freitag ist ein Ruhetag. Zusätzlich sind Betriebsferien im Mai und Dezember. Die täglichen Öffnungszeiten beginnen jeweils um 9:00 Uhr und enden je nach Wochentag um 18:00 Uhr, am Dienstag und Mittwoch erst um 23:00 Uhr. Er führt ein sehr breites Angebot an Getränken und Speisen (man fühlt sich wie in einem Münchner Biergarten bzw. wie man sich einen bayerischen Gasthof so vorstellen darf). Möglichkeiten zur Übernachtung gibt es nicht.
Gebäude/Umgebung, Almwirtschaftl. Nutzung
Der Hohe Asten ist ein kompletter Bauernhof mit allen Bauwerken und Einrichtungen die dazu zählen (Wohngebäude, Stallungen, Maschinenhallen, Scheunen). An Tieren werden Rinder, Schweine und Pferde gehalten. Ein Teil der gesamten Liegenschaft ist der Gasthof. Sämtlich Gebäude und Einrichtungen sind in einem guten Entwicklungs- und Renovierungszustand. Er steht auf einer großen, ostseitigen Hangfläche am Fuße des Rehleitenkopfes, eines Nachbarberges des großen Riesenkopfes. Ein Teil der umgebenden Flächen ist relativ flach, so dass sie mit Maschinen bearbeitet werden können. Ein anderer Teil ist aber nur weidefähig. Fernsicht besteht nach Osten in die Chiemgauer Berge mit Kranzhorn, Heuberg und wie sie alle heißen.
Das Gasthaus ist Teil des Bauernhofs, der viele eigene Produkte in der Gastronomie zum Verzehr anbietet.
Anmerkungen
Der Berggasthof Hohe Asten ist in vielerlei Hinsicht ein besonderer Ort. Als stolzer Hof ist er seit vielen Generationen in Familienbesitz. Im östlichen Mangfallgebirge hat er für den Wandertourismus eine zentrale Bedeutung. Und es gibt noch ein besonderes Merkmal: er ist Eigentümer eines großen Teiles der umliegenden Wanderwege und hat als solches verfügt, dass dort nur Wanderer unterwegs sein dürfen; die Mountainbiker haben ein Fahrverbot.

 

 

 

 

 

 

[Impressum] [Webmaster], Letzte Änderung am 18.11.2018