Logo Bergwandern

Bergwandern für Senioren

Impressionen aus den Bergen

Almen, Hütten

Berggasthof Hocheck


Berggasthof Hocheck

Berggasthof Hocheck an der Bergstation der Seilbahn – ein stattlicher, repräsentativer Gasthof, der wohl gerne angesteuert wird und seine Gäste auch entsprechend versorgen kann (Stand: August 2016)

Wanderrouten
Schwarzenberg Oberaudorf
Gebirge, Berg, Lage, Tal
Bayerische Voralpen, Mangfallgebirge Ost; Ostflanke des Schwarzenberges nahe Oberaudorf, er liegt an der Bergstation der Hocheck-Lifte.
Hüttentyp, Höhe, Öffentl. Zufahrt
Hocheck ist ein großer Berggasthof mit angeschlossenen Ferienwohnungen. , er liegt auf 794 m Höhe, eine öffentliche Zufahrt ist möglich. Zum einen kann man direkt bis zum Haus fahren, zum anderen liegt die Bergstation der Seilbahn in unmittelbarer Nähe. Adresse: Berggasthof Hocheck, Hocheck 5, 83080 Oberaudorf. Koordinaten: N = 47.647716, E = 12.149550; Geographische Daten: N = 47°38´51.8´´, E = 12°08´58.4´´; UTM-Daten: Z = 33T, E = 285934, N = 5281083. In Nahbereich des Gasthauses bzw. der Seilbahn gibt es vielerlei Wandermöglichkeiten. Zunächst sind die Aufstiegsvarianten aus Oberaudorf zu nennen, die entlang der Seilbahn bzw. entlang des Pistengeländes zum Gasthof führen. Weiter geht es dann zum Schwarzenberg über die Ramsauer Alm, oder an seiner Nordseite entlang nach Buchau oder zum Brünnstein. Als „kleine Tour“ kann man den Aufstieg zum Bergrücken hinter dem Haus bezeichnen, den ein Gipfelkreuz ziert und von dem aus die Fernsicht noch besser ist.
Kontaktdaten, Öffnungszeiten, Gastronomie
(ohne Gewähr; es wird dringend empfohlen, Öffnungszeiten bzw. Bewirtschaftung vor der Wanderung aktuell zu erkunden)
Hüttentelefon: +49 8033 1495 (Gasthof); eMail: info@berggasthof-hocheck.de ; Internet: www.berggasthof-hocheck.de
Der Berggasthof hat ganzjährig geöffnet mit einem Ruhetag am Freitag. Die warme Küche gibt es von 11:00 bis 15:30 und von 17:00 bis 21:00 Uhr, am Samstag und Sonntag durchgehend. Brotzeiten mit vielen alpenländischen Gerichten kann man ab 14:30 Uhr bekommen. An Hauptspeisen sind unterschiedlichste Gerichte angeboten vom Germknödel über den Schweinebraten mit Semmelknödel bis zu Schnitzeln. Hinzu kommt eine sich täglich ändernde Mittagskarte. Ebenso ist die Getränkeliste sehr lange mit vielen Spezialitäten wie Biere, Erfrischungsgetränke und warme Getränke. Natürlich fehlen auch Nachspeisen, Eis und Kuchen nicht. Übernachtungen sind in etlichen Ferienwohnungen und Appartements möglich.
Gebäude/Umgebung, Almwirtschaftl. Nutzung
Das Haupthaus ist ein dreigeschossiges Gebäude, wobei Erdgeschoß und 1. Stock gemauert sind, der Dachbereich ist aus Holz. Das Gebäude ist sehr breit mit der Giebelseite und dem Eingang weist es nach Süden. Dort schließt sich ein großer, schattiger Biergarten an. Rund um das Haupthaus gibt es etliche Erweiterungs- und Anbauten, sowie diverse Nebengebäude. Spiel- und Abenteuermöglichkeiten für Kinder finden sich auf dem Gelände zahlreich. Nahe der Seilbahn steht eine große Wiese als Startrampe für Gleitschirmflieger zur Verfügung. An einer derart günstigen Lage braucht es wohl keiner besonderen Erwähnung, dass man von vielen Stellen aus eine hervorragende Fernsicht in den benachbarten Tiroler Kaiserwinkl mit seinen Bergen und ins Kaisergebirge hat.
Der Berggasthof ist ausschließlich gastronomisch genutzt.
Anmerkungen
Das Haus ist ein typischer bayerischer Gasthof, wie er in der Nähe einer Seilbahn und damit in einem touristischen Zentrum mit seiner Leistung nicht besser platziert sein könnte. Seine Größe und professionelle Gastronomie kommt ganz bestimmt mit auch dem zuweilen größeren Besucherandrang gut zurecht. Es ist zwar eine öffentliche Zufahrt möglich, sie spielt aber bestimmt keine größere Rolle. Folglich kommen dort Wanderer und Biker unterschiedlichster Art auf ihre Kosten. Viele starten dort kürzere oder längere Touren. Ob viele davon – wie ich – bereits vom Berg kommen und auch wieder auf den Berg in Richtung Ramsauer Alm zurückgehen, mag dahingestellt sein. Wer immer was auch vorhat, er kommt dort bestimmt auf seine Kosten.

 

 

 

 

 

 

[Impressum] [Webmaster], Letzte Änderung am 18.11.2018