Logo Bergwandern

Bergwandern für Senioren

Impressionen aus den Bergen

Almen, Hütten

Buchsteinhütte


Buchsteinhütte

Buchsteinhütte – prächtiges, ganzjährig geöffnetes Vereinshaus mit der freundlichen Hüttenwirtin und dem herrlichen Blick auf die Nordflanke des Buchsteins/Roßsteins. Nachtrag: An Ostern 2018 endet die Bewirtschaftung durch die bisherigen Pächter. Die unten stehenden Angaben zur Gastronomie sind deshalb gegenstandslos (Stand: März 2018)

Wanderrouten
Buchstein Ost
Gebirge, Berg, Lage, Tal
Bayerische Voralpen, Tegernseer Berge; westlich von Kreuth, östlich des Buchsteins; Zugang aus dem Schwarzenbachtal.
Hüttentyp, Höhe, Öffentl. Zufahrt
Die Buchsteinhütte ist ein Vereinshaus, das verpachtet ist., sie liegt auf 1272 m Höhe, eine öffentliche Zufahrt ist nicht möglich. Adresse (unpräzise): Buchsteinhütte, D-83708 Kreuth. Koordinaten: N = 47.639682, E = 11.67968; Geographische Daten: N = 47°38´22.8´´, E = 11°40´46.8´´; UTM-Daten: Z = 32T, E = 701273, N = 5279733; Gauß-Krüger: R-E = 4476036.529, H-N = 5277972.616. Wandertechnisch bildet die Buchsteinhütte ein Dreieck mit dem Aufstieg aus dem Schwarzenbachtal, der dann entweder zur Tegernseer Hütte am Sattel von Buchstein und Roßstein oder zu den Roßsteinalmen und im weiteren dann zur Hochplatte, zu den „Kampbergen“ und in Richtung Lenggries weiterführt.
Kontaktdaten, Öffnungszeiten, Gastronomie
(ohne Gewähr; es wird dringend empfohlen, Öffnungszeiten bzw. Bewirtschaftung vor der Wanderung aktuell zu erkunden)
Hüttentelefon: +49 8029 244 (Hütte; Funktelefon, das bei ungünstiger Witterung gelegentlich nicht funktioniert); Mobil: +49 172 873 9198; Internet: www.buchsteinhuette-schwarz.de
Die Buchsteinhütte hat ganzjährig geöffnet mit einem Ruhetag am Montag. Im November macht die Hütte Betriebsurlaub. Sie bietet Verpflegung mit Bayerischen Schmankerln, Brotzeiten und sonstigen Speisen an (die Fleischpflanzerl mit Kartoffel/Gurkensalat schmeckten mir hervorragend!), einschließlich Kaffee und selbst gebackenen Kuchen. Dazu gibt es natürlich sämtliche Getränke, auf die ein Wanderer nach dem Aufstieg hofft. Übernachtungsmöglichkeiten bestehen für 40 Personen, wobei die Hüttenwirtin dringend um vorherige Anmeldung bittet.
Gebäude/Umgebung, Almwirtschaftl. Nutzung
Die Hütte ist ein zweieinhalb-geschossiger Holzbau mit der Giebelseite nach Süden. An der östlichen Traufe ist eine recht eigenwillige Konstruktion zum Schutz des Eingangs angebracht. An der Westseite zum Berg hin gibt es einen Anbau für Nebenräume. Unmittelbar angrenzend steht ein zweites Gebäude, das der Buchstein-Verein für besondere Gelegenheiten selbst nutzt. An der südlichen Giebelseite schließt sich eine Terrasse an mit Blick zu den Zwillingsbergen Buchstein und Roßstein samt dem „Adlernest Tegernseer Hütte“. Direkt an der hölzernen Hauswand befinden sich einige massive Holztische und –bänke; zum Sitzen in der Frühlingssonne eine richtige Wonne.
Die Buchsteinhütte ist als Vereinshaus ausschließlich für gastronomische Zwecke und zur Freude an Bergerlebnissen genutzt.
Anmerkungen
Nachdem ich den Buchstein/Roßstein mit der Tegernseer Hütte schon einmal besucht habe, reizte mich der Aufstieg von Osten bzw. Norden schon lange; am Wandertag aber nur bis zur Buchsteinhütte geplant. Ich kannte bislang nur die Bilder der Hütte auf der Internetseite des Vereins und machte mich mit etwas gemischten Gefühlen auf den Weg dort hinauf. Hinzu kam, dass mir ein anderer Wanderer davon abriet, „weil es noch zuviel Schnee“ hätte. Je weiter ich aber nach oben kam, umso erfreuter war ich über das was es dort zu sehen und zu erleben gab. Die Pächter der Hütte – ich habe nur die freundliche Wirtin kennen gelernt – betreiben ihr Haus mit viel Liebe und Geschick. Zudem hatte ich das Glück, einen anderen Gast zu treffen, der ortskundig war und mir viele Tipps über die gesamte Gegend geben konnte. Weitere Besuche mit dann weiteren Wanderstrecken nach oben sind fest vorgesehen.

 

 

 

 

 

 

[Impressum] [Webmaster], Letzte Änderung am 18.11.2018