Logo Bergwandern

Bergwandern für Senioren

Impressionen aus den Bergen

Almen, Hütten

Brauneckgipfelhaus


Brauneckgipfelhaus

Brauneckgipfelhaus - die AV-Hütte direkt am Gipfel des Braunecks mit dem unvergleichlichen „Rundum-Fernblick“ ins Alpenvorland und ins Karwendelgebirge

Wanderrouten
Brauneck, Latschenkopf, Brauneck Süd
Gebirge, Berg, Lage, Tal
Bayerische Voralpen, Isarwinkel; Lenggries, Gipfel des Braunecks
Hüttentyp, Höhe, Öffentl. Zufahrt
Das Brauneckgipfelhaus ist eine Alpenvereinshütte der Sektion Alpiner Skiclub München, sie liegt auf 1540 m Höhe, eine öffentliche Zufahrt ist nicht möglich. Die Hütte liegt aber nur 10 Gehminuten von der Bergstation der Brauneck-Bergbahn entfernt. Daher ist sie auch für Personen problemlos erreichbar, die nicht so gut zu Fuß sind. An Wanderwegen ist der Gipfelweg zu nennen, der vom Gipfelkreuz am Kamm entlang nach Westen geht und in mehreren Varianten das gesamte Brauneck durchzieht. GPS-Koordinaten: N = 47°30´50´´, E = 11°38´28´´.
Kontaktdaten, Öffnungszeiten, Gastronomie
(ohne Gewähr; es wird dringend empfohlen, Öffnungszeiten bzw. Bewirtschaftung vor der Wanderung aktuell zu erkunden)
Hüttentelefon: +49 8042 8786 (Hüttentelefon); Internet: www.brauneckgipfelhaus.de
Das Brauneckgipfelhaus hat ganzjährig geöffnet mit Ferien Anfang Mai und im Dezember. In den Sommermonaten ist am Dienstag Ruhetag. vielseitige Speisen und Getränke. Übernachtung möglich, sowohl in Zimmern, als auch im Matratzenlager (für letzteres ist ein Schlafsack mitzubringen, Tiere sind nicht erlaubt), aber unbedingt vorher anfragen.
Gebäude/Umgebung, Almwirtschaftl. Nutzung
Das Brauneckgipfelhaus ist ein herrliches, 3-geschoßiges Gebäude, neu renoviert. Es hat eine große, südseitige Terrasse, von dem aus ein unvergleichlicher Blick nach Osten (Tegernseer Berge), Süden (Karwendelgebirge) und Westen (Wettersteingebirge). Vom nur wenige Meter entfernten Kamm ist der Blickauch nach Norden zum Heigelkopf und Zwieselberg (u.a. kann man Bad Tölz, München und den Starnberger See erkennen). In der Nähe gibt es mehrere Startplätze für Gleitschirmflieger.
Das Brauneckgipfelhaus ist ausschließlich gastronomisch genutzt.
Anmerkungen
Das AV-Haus direkt am Gipfel (nur 20 m tiefer) sollte man nicht mit dem Restaurant an der Bergstation der Brauneckbahn verwechseln. Nur wer den Brauneckgipfel mit seinem herrlichen Kreuz und die dortigen Aussichtspunkte bzw. den dortigen Kammweg zum Ziel hat, kommt an der Hütte vorbei. Alle anderen Wanderwege führen von der Bergstation nach Westen bzw. über die Garland oder die Kotalm wieder ins Tal.

 

 

 

 

 

 

[Impressum] [Webmaster], Letzte Änderung am 18.11.2018