Logo Bergwandern

Bergwandern für Senioren

Impressionen aus den Bergen

Almen, Hütten

Blomberghaus


Blomberghaus

Blomberghaus – „Raus aus dem Alltag, rauf auf den Berg“. Der Berggasthof, der die Tölzer Berge zu Recht beherrscht

Wanderrouten
Heigelkopf, Zwieselberg
Gebirge, Berg, Lage, Tal
Bayerische Voralpen, Isarwinkel; Tölzer Berge, Blomberg
Hüttentyp, Höhe, Öffentl. Zufahrt
Das Blomberghaus ist ein Berggasthof, es liegt auf 1203 m Höhe, eine öffentliche Zufahrt ist nicht möglich. Das Haus liegt aber im Nahbereich der Blombergbahn, nur 10 Minuten entfernt. An Wanderwegen ist vor allem der Aufstieg entlang der Bergbahn zu nennen, der nach Süden zum Zwieselberg weiterführt. Daneben gibt es die Route vom Heigelkopf kommend. GPS-Koordinaten: N = 47°44´07´´, E = 11°29´51´´.
Kontaktdaten, Öffnungszeiten, Gastronomie
(ohne Gewähr; es wird dringend empfohlen, Öffnungszeiten bzw. Bewirtschaftung vor der Wanderung aktuell zu erkunden)
Hüttentelefon: +49 8041 6436 (Hüttentelefon); Internet: www.blomberghaus.de
Das Blomberghaus hat ganzjährig geöffnet; einen Ruhetag gibt es nicht. An Getränken und Speisen gibt es alles, was die Bayerische Küche bietet. Küche und Bedienungsbereich sind darauf eingestellt, auch größere Besucherzahlen in kurzer Zeit zu bewirten. Übernachtungen sind in Ein-, Doppel- und Mehrbettzimmern möglich. Auf Wunsch findet ein Gepäcktransport aus dem Tal statt.
Gebäude/Umgebung, Almwirtschaftl. Nutzung
Das Blomberghaus ist ein zweigeschossiges Gebäude aus mehreren Bauabschnitten mit schönen Inneneinrichtungen und einer sehr großen, südseitigen Terrasse (Biergarten). Es liegt auf einem nach Süden geöffneten Bergrücken, der den Fernblick auf das nahe Brauneck zulässt. An einigen Stellen der Bergkante ist auch der Blick nach Norden möglich, bei gutem Wetter bis zum Starnberger See und nach München. Im Nahbereich der Anlage gibt es viele kleine Attraktionen (Hochseilklettergarten) und Beschäftigungsmöglichkeiten für Kinder. Entlang des Weges zur Bergbahnstation sind etliche Kunstwerke in freier Natur zu besichtigen.
Das Blomberghaus betreibt selbst keine almwirtschaftliche Nutzung, im Nahbereich gibt es aber Kühe und Jungrinder der umliegenden Almen zu sehen.
Anmerkungen
Das Blomberghaus ist ein richtiges Zentrum für Wanderer und Urlauber. Es ist ein Treffpunkt aller Arten von Wanderern, Bikern und Bahnfahrern. Viele nutzen die Bergbahn, um erst ab dem Blomberghaus eine Wanderung zu beginnen. An Ausflugstagen und bei schönem Wetter herrscht natürlich Massenandrang, dem die Bedienungsmannschaft aber durchaus Herr wird.

 

 

 

 

 

 

[Impressum] [Webmaster], Letzte Änderung am 18.11.2018