Logo Bergwandern

Bergwandern für Senioren

Impressionen aus den Bergen

Almen, Hütten

Bayernhütte


Bayernhütte

Bayernhütte – selbstbewusster Name für die traditionsreiche Berghütte am Brauneck. Das hilft ihr derzeit auch nichts, sie ist geschlossen. Aber es gibt Pläne, das Haus dennoch zu renovieren und wieder zu öffnen (Stand: Dezember 2017)

Wanderrouten
Brauneck Süd
Gebirge, Berg, Lage, Tal
Bayerische Voralpen, Isarwinkel ; Lenggries, Südseite des Braunecks, die Hütte liegt am „Seufzerweg“.
Hüttentyp, Höhe, Öffentl. Zufahrt
Die Bayernhütte (ist) war eine private Vereinshütte mit öffentlicher Bewirtschaftung, sie liegt auf 1370 m Höhe, eine öffentliche Zufahrt ist nicht möglich. Adresse (unpräzise): Bayernhütte, D-83661 Lenggries. Koordinaten: N = 47.656117, E = 11.517443; Geographische Daten: N = 47°39´22.0´´, E = 11°31´02.8´´; UTM-Daten: Z = 32T, E = 689029, N = 5281151; Gauß-Krüger: R-E = 4463856.919, H-N = 5279863.020. Die Bayernhütte liegt an der Hauptversorgungstrasse, die als „Seufzerweg“ von Wegscheid kommend in Richtung Stiealm, Strasseralm und Quengeralm weitergeht. Damit liegt sie direkt an dem dichten Netz an Wanderwegen und Tourenrouten des Braunecks. Bedeutung hatte sie schon immer auch als Stützpunkt im Skigebiet.
Kontaktdaten, Öffnungszeiten, Gastronomie
(ohne Gewähr; es wird dringend empfohlen, Öffnungszeiten bzw. Bewirtschaftung vor der Wanderung aktuell zu erkunden)
Hüttentelefon: Telefon und Internetseite sind angesichts der Situation gegenstandslos.; Internet:
Am Wandertag (August 2012) hatte die Hütte bereits geschlossen und ist es aktuell wohl immer noch. Früher befand sie sich im Eigentum eines Wandervereins und wurde ganzjährig bewirtschaftet, insbesondere auch mit Übernachtungen im Winter (Skilager).
Gebäude/Umgebung, Almwirtschaftl. Nutzung
Die Bayernhütte ist ein mehrteiliges Gebäude aus mehreren Bauabschnitten. Es ist noch zu erkennen, welche Funktion die einzelnen Teile hatten. Schwerpunkt ist eine große Terrasse, auf der bestimmt vielerlei Veranstaltungen stattgefunden haben. Das Haus steht in Südostlage am oberen Rand eines großen, offenen Talkessels südlich der Hauptachse Tölzer Skihütte/Stiealm. Sie liegt an der Bergstation eines Skiliftes. Fernsicht ist nach Osten und Süden möglich.
Die Bayernhütte war ausschließlich gastronomisch genutzt.
Anmerkungen
Die Beschreibung dieser Hütte hat eigentlich nur Sinn im Hinblick auf Vollständigkeit der Wanderung und als Hinweis für andere, dass sie nicht auch vor verschlossener Hütte stehen. Als wir am besagten Wandertag dort einkehren wollten, standen nur ein paar andere Wanderer herum, ebenso überrascht wie wir. In einer anderen Hütte erfuhren wir dann, dass die Bayernhütte wohl wegen Renovierungsstau und Problemen mit der Gaststättenaufsicht geschlossen sei und verkauft werden solle. Dieser Verkauf scheiterte aber, weil die seit 1929 betriebene Gaststätte keine Zulassung hatte, was niemand wusste. Die Aussicht, die Zulassung im Nachhinein noch zu bekommen, schien zunächst nicht möglich. Mittlerweile ist sie mehrfach verkauft worden und soll renoviert werden. Damit wäre sie dann ihrer ursprünglichen Funktion wieder zugeführt. Ihre vielen Freunde, die sie aus früherer Zeit hat, wären darüber bestimmt froh.

 

 

 

 

 

 

[Impressum] [Webmaster], Letzte Änderung am 18.11.2018