Logo Bergwandern

Bergwandern für Senioren

Impressionen aus den Bergen

Almen, Hütten

Kreuzbergalm


Kreuzbergalm

Kreuzbergalm – die Almhütte mit der herrlichen Fernsicht auf der Bergkuppe zwischen Tegernsee und Schliersee zieht die Besucher an. Willkommene Einkehr auf den größeren Routen durch das Alpbachtal zur Gindelalmschneid oder zur Baumgartenschneid bzw. aus Schliersee dorthin (Stand: Juni 2016)

Wanderrouten
Gindelalmschneid, Schliersee West
Gebirge, Berg, Lage, Tal
Bayerische Voralpen, Tegernseer Berge/Schlierseer Berge;; steht auf dem offenen Kamm zwischen Gindelalmschneid und Baumgartenschneid.
Hüttentyp, Höhe, Öffentl. Zufahrt
Die Kreuzbergalm ist ein klassische Jausenalm., sie liegt auf 1223 m Höhe, eine öffentliche Zufahrt ist nicht möglich. Adresse (unpräzise): Prinzenweg, 83727 Schliersee. Koordinaten: N = 47.716152, E = 11.806933; Geographische Daten: N = 47°42´58.1´´, E = 11°48´25.0´´; UTM-Daten: Z = 32T, E = 710524, N = 5288571. Wandertechnisch ist die Nord/Süd-Verbindung zwischen den Gindelalmen und der Baumgartenalm zu nennen, zu der es zwei Hauptwanderrouten gibt: zum einen ab Tegernsee, zum anderen ab Schliersee West.. Die Kammstrecke ist jeweils mit zwei Zuwegen zu erreichen: von Tegernsee aus durch das Alpbachtal oder über die Neureuth. Aus Schliersee teilen sich die Routen beim Hennererhof: entweder als Aufstieg durch das Schilchental zu dem Gindelalmen oder auf dem Prinzenweg in Richtung Kreuzbergköpl. Auf den südlichen Routen führen gute Wirtschaftswege bzw. Forststraßen nach oben. Über die beiden nördlicheren Strecken ist es etwas mühsamer.
Kontaktdaten, Öffnungszeiten, Gastronomie
(ohne Gewähr; es wird dringend empfohlen, Öffnungszeiten bzw. Bewirtschaftung vor der Wanderung aktuell zu erkunden)
Hüttentelefon: +49 173 683 6840 (Hüttentelefon). Eine eigene Internetseite ist mir nicht bekannt.; Internet:
Die Kreuzbergalm ist zur Weidezeit von Ende Mai bis Ende September bewirtschaftet. In dieser Zeit hat sie täglich geöffnet. Es gibt almtypische Speisen (Brotzeiten, Suppen, Würste, Kaffee und Kuchen) und Getränke (vom Bier bis zu Wasser und Säften) zu günstigen Preisen. Die Ausgabe der Speisen und Getränke erfolgt in Selbstbedienung sehr rasch. Übernachtungsmöglichkeiten bestehen nicht.
Gebäude/Umgebung, Almwirtschaftl. Nutzung
Die Hütte ist ein mit Schindeln verkleidetes Gebäude in Ost-Westrichtung; der Stall ist direkt angebaut. Es gibt einen eingezäunten Vorgarten (sozusagen einen erweiterten Vouhaagl) im Osten und Süden, als Biergarten gestaltet. Die Sitzgelegenheiten sind teilweise überdacht. Das Gebäude liegt auf einer freien Kuppe. Das hat den Vorteil guter Sicht vor allem nach Osten in Richtung Schliersee, aber den Nachteil, dem Wetter ausgesetzt zu sein. Ein paar Meter östlich steht ein Gipfelkreuz.
Die Kreuzbergalm hält Jungvieh.
Anmerkungen
Die Kreuzbergalm ist vom Baumgartenschneid aus zu sehen, wunderschön gelegen auf ihrer Kuppe. Da sie in keiner Karte als bewirtschaftet eingezeichnet ist, hat es mich sehr gereizt dort hin zu kommen und zu sehen, ob das stimmt. Über dies kleinen, nicht sehr bekannten und nicht überlaufenen Hütten freut man sich als Wanderer besonders. Wer über das Alpbachtal aufsteigt, hat sich eine Brotzeit verdient, ehe er den etwas sumpfigen Weg zum Gindelalmschneid weitergeht. Wer aus Norden kommt, belohnt sich ebenfalls mit der Einkehr für den beschwerlichen Weg, der hinter ihm liegt. Früher gab es noch einen Ruhetag, der ist aber abgeschafft. Man braucht also nicht mehr zu prüfen, ob sie am gewählten Wandertag offen ist.

 

 

 

 

 

 

[Impressum] [Webmaster], Letzte Änderung am 18.11.2018