Logo Bergwandern

Bergwandern für Senioren

Impressionen aus den Bergen

Almen, Hütten

Staffelalm


Staffelalm

Staffelalm am Rabenkopf – beides ist auf der Staffelalm anzutreffen: Christa die hübsche, junge Sennerin und Franz Marc der Expressionist

Wanderrouten
Rabenkopf
Gebirge, Berg, Lage, Tal
Bayerische Voralpen, Jachenauer Berge; Südhang des Rabenkopfes. Die Alm liegt am Fernwanderweg E4.
Hüttentyp, Höhe, Öffentl. Zufahrt
Jausenalm, ist aber von der Anwesenheit der Tiere unabhängig., sie liegt auf 1310 m Höhe, eine öffentliche Zufahrt ist nicht möglich. Die dorthin führenden Wanderwege bilden eine klassiche Kreuzung. Der Fernwanderweg E4 kommt aus Osten von der Benediktenwand und führt weiter über die Kotalm und Jocheralm am Jochberg. Aus Süden kommen diverser Routen aus Jachenau und münden in den Aufstieg zum Gipfel des Rabenkopfes. Letztendlich ist sie auch aus Norden von Pessenbach kommend über den Rabenkopfgipfel erreichbar. GPS-Koordinaten: N = 47°38´43´´, E = 11°24´54´´.
Kontaktdaten, Öffnungszeiten, Gastronomie
(ohne Gewähr; es wird dringend empfohlen, Öffnungszeiten bzw. Bewirtschaftung vor der Wanderung aktuell zu erkunden)
Hüttentelefon: +49 8043 373 (Langerbauer, Jachenau); auf der Alm ist Handy-Empfang sehr schlecht.; Internet: www.langerbauer.com
Die Staffelalm ist in der Zeit von Mitte Mai bis Mitte Oktober geöffnet (hängt letztendlich vom Wetter ab); Montag ist Ruhetag. Es gibt almtypische Speisen und vielerlei Getränke. Übernachtungen sind nicht möglich.
Gebäude/Umgebung, Almwirtschaftl. Nutzung
Die Alm ist ein schönes gemauertes Gebäude mit ausgebautem Dach in sehr gutem Renovierungszustand. Es steht auf der offenen Südflanke des Rabenkopfes und hat daher sehr gute Sicht nach Osten (Benediktenwandwand) und nach Süden (Staffel, Hirschhörnlkopf).
Die Alm hält Milchkühe und Jungtiere
Anmerkungen
Durch die Erreichbarkeit aus den vier Himmelsrichtungen hat die Alm schon immer eine besondere Anziehungskraft auf die Menschen gehabt. So war z.B. Franz Marc zwischen 1900 und 1911 mehrmals auf der Staffelalm zu Besuch bei der hübschen Sennerin und hat dort einige Bilder gemalt (eine hübsche Sennerin hat es auch heute noch, das scheint almtypisch zu sein). Das Personal hat aber damals die Bedeutung der Malerei nicht unbedingt erkannt und übermalt. Heute kann man sie natürlich wieder sehen. Auf die Verbindung zu Franz Marc ist der Langerbauer als Eigentümer der Alm berechtigterweise sehr stolz.

 

 

 

 

 

 

[Impressum] [Webmaster], Letzte Änderung am 18.11.2018