Logo Bergwandern

Bergwandern für Senioren

Impressionen aus den Bergen

Almen, Hütten

Neuhüttenalm


Neuhüttenalm

Neuhüttenalm – es ist ein Treffpunkt der Wander- und Biker-Routen aus Bad Wiessee und Lenggries am Übergang vom Isarwinkel zum Tegernsee

Wanderrouten
Ochsenkamp
Gebirge, Berg, Lage, Tal
Bayerische Voralpen, Tegernseer Berge/Isarwinkel; Südhang des Fockensteins, Übergang von Bad Wiessee nach Lenggries.
Hüttentyp, Höhe, Öffentl. Zufahrt
Die Neuhüttenalm ist eine Jausenalm, die eine zeitweilige Getränkeausgabe mit Selbstbedienung hat, wenn die Sennerin nicht da ist., sie liegt auf 1330 m Höhe, eine öffentliche Zufahrt ist nicht möglich. An Wanderwegen ist vor allem der Aufstieg aus Bad Wiessee zu nennen (mehrere Teilrouten), die ab der Aueralm als Versorgungsweg zur Neuhüttenalm weitergehen und nach Überquerung des Kammes am Fockenstein in den Isarwinkel führen. Eine weitere Trasse geht ab den Hütten nach Süden zum Hirschtalsattel und von dort entweder bergauf zum Ochsenkamp oder zur Lenggrieser Hütte und auch direkt ins Tal. GPS-Koordinaten: N = 47°40´57´´, E = 11°39´24´´ (falls sie ein Biker braucht).
Kontaktdaten, Öffnungszeiten, Gastronomie
(ohne Gewähr; es wird dringend empfohlen, Öffnungszeiten bzw. Bewirtschaftung vor der Wanderung aktuell zu erkunden)
Hüttentelefon: Telefonanschluß und eine eigene Internetseite sind nicht bekannt.; Internet:
Die Alm bietet vorrangig kalte Getränke an, die sie in Selbstbedienung abgibt. Wahrscheinlich sind bei Anwesenheit der Sennerin auch Brotzeiten zu haben. Möglichkeiten zur Übernachtung gibt es nicht.
Gebäude/Umgebung, Almwirtschaftl. Nutzung
Die Haupthütte hat ein gemauertes Grundgeschoss mit holzverkleidetem Aufsatz. Sie liegt in geschützter Südlage, bedingt durch den weitläufigen, südwärts geneigten Bergkessel. Von dort hat man einen guten Fernblick nach Süden zum Hirschberg und zum Ochsenkamp. Etwas weiter westlich auf dem Kamm ist dann auch ein Blick in den Isarwinkel möglich.
Die Neuhüttenalm ist eine Ansammlung von vier genutzten Einzelhütten und einer kleinen Kapelle. Die Bewirtschafter sind offenbar alle selbständig. Der Viehbesatz besteht vor allem aus Jungrindern, aber auch ein paar Hühner waren an diesem Tag zu sehen.
Anmerkungen
Es ist eine jener Almen, die – aus welchen Gründen auch immer – keine dauernde Anwesenheit der Sennerin hat. Deshalb gibt es zu bestimmten Zeiten die Getränke, gekühlt in einer alten Badewanne mit kaltem Wasser in Selbstbedienung. Wer schon länger mit großem Durst unterwegs ist, freut sich natürlich auch darüber. Passendes Kleingeld zu haben, ist eine Empfehlung, die sich in diesem Falle sehr lohnt.

 

 

 

 

 

 

[Impressum] [Webmaster], Letzte Änderung am 18.11.2018