Logo Bergwandern

Bergwandern für Senioren

Impressionen aus den Bergen

Almen, Hütten

Quelle Magnetsried


Quelle Magnetsried

Quelle Magnetsried, auch „zur Quelle“ – das prachtvolle Landgasthaus und Hotel am östlichen Ortseingang von Magnetsried im Pfaffenwinkel ist mit seiner kräftigen, ochsenblutroten Farbe nicht zu übersehen. Das familiär geführte Haus ist nicht nur für Übernachtungen eine gute und günstig gelegene Adresse, es lohnt sich auch für Wanderer eine Einkehr (Stand: April 2017)

Wanderrouten
Eberfinger Drumlinfeld
Gebirge, Berg, Lage, Tal
Voralpenland, Pfaffenwinkel; Magnetsried liegt westlich von Seeshaupt an der Staatsstraße 2064 nach Weilheim.
Hüttentyp, Höhe, Öffentl. Zufahrt
Die „Quelle Magnetsried“ ist ein Gasthaus mit Hotel, sie liegt auf 648 m Höhe, eine öffentliche Zufahrt ist möglich. Adresse: D-82402 Seeshaupt. Koordinaten: N = 47.826007, E = 11.234490; Geographische Daten: N = 47°49´33.6´´, E = 11°14´04.2´´; UTM-Daten: Z = 32T, E = 667238, N = 5299379; Gauß-Krüger: R-E = 4442788.502, H-N = 5298923.172. Magnetsried liegt westlich von Seeshaupt. Es ist ein Gebiet mit einem dichten Wandernetz in der sehr abwechslungsreichen Moränenlandschaft, geprägt durch viele kleine Seen, Hügel und einen dauernden Wechsel von Wald und Wiesen. Zudem gibt es viele kleinere Orte und Einzel-Anwesen in dem alten Kulturland. Nicht zu vergessen sind die vielen Kirchen, Kapellen und kirchlichen Kleindenkmäler. Immerhin befindet man sich ja im Pfaffenwinkel.
Kontaktdaten, Öffnungszeiten, Gastronomie
(ohne Gewähr; es wird dringend empfohlen, Öffnungszeiten bzw. Bewirtschaftung vor der Wanderung aktuell zu erkunden)
Hüttentelefon: +49 8801 912 420 (Gasthaus); eMail: info@gasthof-quelle.de ; Internet: www.gasthof-quelle.de
Der Gasthof Quelle hat ganzjährig geöffnet und zwar folgendermaßen: Ruhetag ist der Donnerstag. Am Montag und Freitag ist von 17:00 – 21:00 Uhr auf. An den übrigen Tagen öffnet die Gaststätte bereits um 11:00 Uhr, allerdings am Dienstag und Mittwoch mit einer Mittagspause von 14:30 – 17:00 Uhr. Die warme Küche ist zu den Öffnungszeiten durchgehend in Betrieb. Auf der Speisenkarte stehen viele warme und kalte Speisen. Sämtliche Speisen werden frisch zubereitet. Besonderer Höhepunkt ist ein Schaugrillen in der Gaststube, das der Wirt an bestimmten Tagen vorführt. Übernachtungen sind möglich, das Haus ist dafür ganz konkret ausgelegt.
Gebäude/Umgebung, Almwirtschaftl. Nutzung
Es ist ein großes, massives Haus in sehr gutem Renovierungszustand. Die typische rote Farbe ist keineswegs ein Relikt aus alten Zeiten, sondern neu. Der Bau steht mit seinen beiden genutzten Etagen und dem ausgebauten Dach in Firstrichtung direkt an der Straße. Der Eingang ist früher wohl an der Straßenseite gewesen. Nachdem das aber nicht mehr möglich ist, befinden sich die beiden Eingänge für das Gasthaus und das Hotel jetzt etwas versteckt und unscheinbar auf der Nordseite des Hauses. Dort sind auch eine große Terrasse und ein Garten vorgelagert. Die Terrasse ist als Biergarten bestuhlt, auf der anliegenden Rasenfläche können Kinder spielen. Anschließend an die westliche Giebelseite ist ein Nebengebäude angebaut, das zum einen als überdachter Verbinder zum Haupthaus dient (dort sitzen dann im Sommer die Stammgäste), zum andern sind dort Garagen und Geräte untergebracht. An der östlichen Giebelseite und in Fortsetzung der Rasenflächen sind Parkplätze eingerichtet.
Die Quelle in Magnetsried ist ausschließlich als Gasthaus und Hotel gastronomisch genutzt.
Anmerkungen
Durch die Lage des Gasthauses direkt an einer Staatsstraße, durch die geringe Entfernung vom Starnberger See und aufgrund der baulichen Voraussetzungen bieten sich Übernachtungen natürlich an. Und das ist wohl auch das wichtigste Standbein des Hauses. Zu einer Übernachtung im Pfaffenwinkel gehört natürlich auch, dass man an Ort und Stelle ordentlich speisen kann. Auch dem wird das Haus gerecht. Insofern ist es verständlich, dass der Gaststättenbetrieb an vier Tagen in der Woche erst abends beginnt oder eine längere Mittagspause hat, abgesehen vom Ruhetag. Da auch die Wanderer überwiegend am Wochenende unterwegs sind, können sie also das Gasthaus durchaus für eine Einkehr einplanen. Falls die Rentner am Dienstag und Mittwoch auf Wanderung gehen, sollten sie sich sputen, um dort rechtzeitig zum Mittagessen anzukommen.

 

 

 

 

 

 

[Impressum] [Webmaster], Letzte Änderung am 14.10.2018