Logo Bergwandern

Bergwandern für Senioren

Impressionen aus den Bergen

Almen, Hütten

Steidl Bauerbach


Steidl Bauerbach

Gasthof Steidl, Bauerbach – gastronomisches Zentrum in dem kleinen Bauerndorf, direkt neben der Kirche. Der Gasthof wird in Kürze aufrüsten und dann auch für Fremde noch größere Bedeutung haben (Stand: März 2017)

Wanderrouten
Klosterweiher-Rundweg
Gebirge, Berg, Lage, Tal
Voralpenland, Fünf-Seen-Gebiet, Pfaffenwinkel; Höhenzug westlich von Bernried (Starnberger See West), östlich von Weilheim.
Hüttentyp, Höhe, Öffentl. Zufahrt
Der Steidl in Bauerbach ist ein Dorf-Gasthof, er liegt auf 622 m Höhe, eine öffentliche Zufahrt ist möglich. Auf dem Hofgelände sind etliche Parkmöglichkeiten vorhanden. Adresse: Dorfstraße 5, D-82407 Wielenbach/Bauerbach. Koordinaten: N = 47.859654, E = 11.230577; Geographische Daten: N = 47°51´34.8´´, E = 11°13´50.1´´; UTM-Daten: Z = 32T, E = 666838, N = 5303110; Gauß-Krüger: R-E = 4442532.761, H-N = 5302667.151. Der Gasthof liegt in der Mitte eines kleinen Dorfes. Er bildet hinsichtlich der Wanderrouten eine Kreuzung. Zum einen ist das die Mitte zwischen Bernried im Osten und Weilheim im Westen. Zum anderen gibt es eine Route aus Süden (Seeshaupt, Jenhausen) die nach Norden über Haunshofen weitergeht. Im östlichen Teil liegt eine Vielzahl kleinerer Seen der Moränenlandschaft, die überwiegend Fischnutzung haben. Dieser Landschaftsteil ist für einfache, zuweilen etwas längere Wanderungen natürlich prädestiniert.
Kontaktdaten, Öffnungszeiten, Gastronomie
(ohne Gewähr; es wird dringend empfohlen, Öffnungszeiten bzw. Bewirtschaftung vor der Wanderung aktuell zu erkunden)
Hüttentelefon: +49 8158 1259 (Gasthof); eine eigene Internetseite hat das Haus noch nicht, wird sie aber in Kürze bekommen.; Internet:
Das Gasthaus ist ganzjährig geöffnet, Ruhetag ist der Montag. Die Küche ist ab 11:00 Uhr auf, am Donnerstag allerdings ist bis 15:00 Uhr geschlossen. Das Angebot an Speisen und Getränken ist sehr breit. Basis sind vor allem Bayerische Gerichte. Nachdem der Hausherr selbst zur Jagd geht, gibt es immer wieder auch Wild auf der Speisenkarte. Die Küche ist sehr leistungsstark, d.h. es gibt kaum Wartezeit zwischen Bestellung und Ausgabe. Die Speisen schmecken sehr gut, sie sind zu günstigen Preisen zu haben. Übernachtungsmöglichkeiten gibt es noch nicht, aber auch das soll sich in Kürze ändern.
Gebäude/Umgebung, Almwirtschaftl. Nutzung
Das Hauptgebäude ist ein stattlicher, zweigeschossiger Bau mit ausgebautem Dach. Der zur Straße gerichtete Teil ist gemauert, der anschließende Teil hat einen Holzaufbau. Der Eingang befindet sich an der östlichen Traufseite und führt direkt zur Theke. Dort schließen sich rechts und links Gaststuben an. Sie sind mit massiven Holzmöbeln ausgestattet und wirken daher sehr freundlich. Ringsum sind Jagdtrophäen aufgehängt, die aus eigener Tätigkeit des Hausherrn stammen. Vor dem Haus befindet sich der obligatorische Rauchertisch, recht gut besetzt, wie mir schien. Anschließend an den Hauptbau stehen einige Wirtschaftsgebäude mit einem großen Hofraum, genutzt u.a. als Parkplatz. Direkt am Haupthaus führt die Straße nach Osten vorbei, in Richtung Bernried.
Die Gastronomie ist der zentrale Bereich dieses vielseitigen, bäuerlich geprägten Betriebes.
Anmerkungen
Der Gasthof ist unbestritten das Zentrum in dem kleinen Dorf Bauerbach, westlich von Bernried am Starnberger See. Dass die Kirche in unmittelbarer Nähe steht, gehört zu diesem Bild, auch wenn sie am Sonntagmittag geschlossen war. Fast könnte man sich wundern, welch ruhige bäuerliche Atmosphäre in so geringer Entfernung vom pulsierenden Starnberger See möglich ist. Wanderrouten führen zwar vorbei, es sind aber nicht die großartig beworbenen Routen. Man kommt also kaum zufällig zu diesem Gasthof, sondern muss ihn gezielt ansteuern. Von der bekannten „Kosterweiher-Runde“ ist es ein Abstecher von etwa 2 km Entfernung. Die Wanderer – es wird sicher nicht die ganz große Zahl sein, die dort vorbeikommt – und andere Besucher wird es freuen, gemütlich, preiswert und gediegen einkehren zu können.

 

 

 

 

 

 

[Impressum] [Webmaster], Letzte Änderung am 20.10.2018