Logo Bergwandern

Bergwandern für Senioren

Impressionen aus den Bergen

Almen, Hütten

Berggasthof Taubenberg


Berggasthof Taubenberg

Berggasthof Taubenberg – gastronomische Oase in dem riesigen, überwiegend bewaldeten Wasserschutzgebiet bzw. Wandergebiet südöstlich vor den Toren Münchens. Es ist einer der wenigen Bauernhöfe, die im Kerngebiet die Schutzgebietsausweisung vor mehr als 100 Jahren überlebt haben

Wanderrouten
Taubenberg, Nüchternbrunn
Gebirge, Berg, Lage, Tal
Andere Wandergebiete (Bay. Voralpenland), Mangfallgebiet.; Der Taubenberg liegt nahe der Autobahn München-Salzburg, östlich von Holzkirchen, westlich der Mangfall. Talort ist Oberwarngau. Karte: Kompass Wanderkarte (1:50000), Rosenheim, Bad Aibling.
Hüttentyp, Höhe, Öffentl. Zufahrt
Der Taubenberg ist ein Berggasthof , er liegt auf 824 m Höhe, eine öffentliche Zufahrt ist aus zwei Richtungen möglich: entweder aus dem Mangfalltal über Thalham oder aus Westen über Warngau. Am Haus sind einige Parkplätze verfügbar. Der gesamte Taubenberg besteht aus einem Netz von Wander- und Bikerwegen über die man aus etlichen Richtungen zum Gasthof kommt bzw. von dort starten kann. Adresse: Taubenberg 13, 83627 Warngau. Koordinaten: N = 47.829432, E = 11.764340; UTM-Daten: Z = 32T, E = 706878, N = 5301043.
Kontaktdaten, Öffnungszeiten, Gastronomie
(ohne Gewähr; es wird dringend empfohlen, Öffnungszeiten bzw. Bewirtschaftung vor der Wanderung aktuell zu erkunden)
Hüttentelefon: +49 8020 1705 (Gasthof); Internet: www.taubenberg.de
Der Berggasthof Taubenberg ist im Prinzip ganzjährig geöffnet, allerdings mit größeren Ruhezeiten. Im Januar, Februar und August ist geschlossen. Im März, November und Dezember ist nur an den Wochenenden geöffnet; in der übrigen Zeit ist von Donnerstag bis Sonntag auf. Allerdings besteht die Möglichkeit, auf Anfrage für Besuchergruppen auch außerhalb der offiziellen Zeiten zu öffnen. Die tägliche Öffnung geht am Donnerstag und Freitag von 11:00 bis 17:00 Uhr, am Wochenende bis 19:00 Uhr. Das Angebot an Speisen wechselt je nach Jahreszeit; als Standard gibt es aber auf alle Fälle verschiedene Brotzeiten, einige warme Gerichte (Leberkäs, Würste), sowie Suppen, Teiggerichte und anderes. Und nicht zu vergessen, es gibt auch „Ausgezogene“, die bayerische Spezialität schlechthin. Wer nicht weiß was das ist, muss halt vor Ort fragen, eine mündliche Erläuterung täte dem Erzähler weh. Dazu ist natürlich eine große Palette an kalten und warmen Getränken angeboten. Übernachtungen sind nicht möglich.
Gebäude/Umgebung, Almwirtschaftl. Nutzung
Das Hauptgebäude ist ein klassischer, zweigeschossiger Bauernhof mit ausgebauten Dach. Das Wohnhaus und der Stall bzw. die Scheune sind unter einem First mit der Giebelseite nach Osten. Das Erdgeschoss ist gemauert, der Aufsatz aus Holz. Der Eingang liegt in der Mitte des Gebäudes, verkleidet zu einer kleinen Veranda mit einem darüber liegenden, ebenfalls verkleideten Balkon. Die Gaststuben liegen in der Südhälfte des Hauses, im Mittelgang findet die Ausgabe der Speisen und Getränke statt. Südlich am Haus ist ein großer Platz mit vielen Holztischen und Bänken, teilweise überdacht. Nördlich des Haupthauses sind weitere Nebengebäude und ein Parkplatz.
Der Taubenberg ist sowohl gastronomisch, als auch landwirtschaftlich genutzt mit eigener Hausmetzgerei und Herstellung von Teigwaren und anderen Produkten.
Anmerkungen
Der landwirtschaftliche Betrieb des Berggasthofes wirtschaftet biologisch nach den Regeln von „Naturland“. In dem riesigen Wasserschutzgebiet mit seinen strengen Bewirtschaftungsauflagen ist eigentlich nur diese Wirtschaftsform möglich. Der Betrieb schlachtet beizeiten seine Tiere und gibt das Fleisch auf vorherige Bestellung ab, man könnte sagen: „er verkauft nicht, sondern verteilt seine Produkte“. Natürlich sind die Schlachttermine auch Gelegenheit für diverse Feste, bei denen die Wanderer ebenfalls zu ihrem Recht kommen. Ergänzt wird das Fleisch- und Wurstangebot durch verschiedene, selbst hergestellte Nudeln und andere Produkte. Die biologische Wirtschaftsform ist nicht nur an der Speisenkarte abzulesen und am freundlichen Umgang mit den Gästen, sondern äußert sich auch in der Gestaltung der unmittelbaren Umgebung. Ein riesiger, gut gepflegter Spielplatz für Kinder gehört dazu, wie auch weitere Plätze zum Verweilen in Hausnähe.

 

 

 

 

 

 

[Impressum] [Webmaster], Letzte Änderung am 14.10.2018